Eilmeldung

Eilmeldung

Trauer und Entsetzen in Paris

Paris steht unter Schock. Nach der furchtbaren Terrorserie stehen Einheimische und Touristen unter dem Eindruck der Geschehnisse. Am Tag 1 nach den

Sie lesen gerade:

Trauer und Entsetzen in Paris

Schriftgrösse Aa Aa

Paris steht unter Schock. Nach der furchtbaren Terrorserie stehen Einheimische und Touristen unter dem Eindruck der Geschehnisse.

Menschen legen Vielerorts den ganzen Tag über Blumen mit Trauerflor nieder und zünden Kerzen an. Die Stimmung ist mehr als gedrückt, es herrscht tiefe Trauer und Entsetzen über den sinnlosen Terror:

“Es gibt keine Worte, es gibt für die Geschehnisse keine Worte, mann kann nur hier sein und Trauern”

“Ich hätte nie gedacht, dass das in meiner Nachbarschaft passiern würde, in der Nähe meiner Wohnung. Ich realisiere, dass das wirklich überall passieren kann und das es nirgendwo einen sicheren Ort gibt”

Paris bäumt sich erneut auf gegen tödlichen Terror. Zehn Monate nach dem furchtbaren Anschlags auf die Satirezeitung “Charlie Hebdo” steht die Stadt.nach den Terroranschlägen wieder im Mittelpunkt einer Katastrophe:

“Kurz nach Charlie Hebdo dachten wir, der “Plan Vigipirate”, die Sicherheitsmaßnahme zum Schutz gegen den Terrorismus, würde uns schützen.und wir könnten mit unserem Leben normal weitermachen. Heute ist klar, dass das nicht funktioniert. Wir müssen andere Lösungen finden. Es ist bald Weihnachten, die Geschäfte werden voll sein und niemand kann sich sicher fühlen.”

Trotz der Unsicherheit wollen sich die Menschen in Frankreichs Hauptstadt nicht von Panik und Angst lähmen lassen.
Mit einem Blumenmeer und tausenden Kerzen bringen die Pariser ihrer Trauer zum Ausdruck und gedenken der Toten der sinnlosen Terroranschläge.