Eilmeldung

Eilmeldung

Ziel "Vollbeschäftigung" der US-Notenbank in Reichweite

Die US-Wirtschaft hat im November mehr Jobs geschaffen als erwartet. Die Zahl der neuen Stellen stieg um 211.000, so das Arbeitsministerium. Von

Sie lesen gerade:

Ziel "Vollbeschäftigung" der US-Notenbank in Reichweite

Schriftgrösse Aa Aa

Die US-Wirtschaft hat im November mehr Jobs geschaffen als erwartet. Die Zahl der neuen Stellen stieg um 211.000, so das Arbeitsministerium. Von Reuters befragte Ökonomen hatten mit 200.000 neuen Jobs gerechnet. Die getrennt ermittelte Arbeitslosenquote bleibt bei 5,0 Prozent.

Meinung

Ein zu langes Festhalten am aktuellen Leitzins-Niveau könnte zur übermäßigen Risikobereitschaft ermutigen

Im Oktober hatte sich der Jobzuwachs verdoppelt – 298.000 nach 145.000 im September. Hinter dieser Zahl blieb der Oktober zwar zurück, aber das Ziel “Vollbeschäftigung” der Notenbank Fed ist annähernd erreicht.

Bahn frei für die erste Leitzinserhöhung in den USA seit fast zehn Jahren?

Janet Yellen, Präsidentin der Federal Reserve:

“Fortlaufende Zuwächse auf dem Arbeitsmarkt, zusammen mit meiner Einschätzung, dass die längerfristigen Inflationserwartungen einigermaßen gut verankert sind, stärken meine Zuversicht, dass wir zu einer Inflation um 2 Prozent zurückkommen. Kommt noch dazu, dass ein zu langes Festhalten am aktuellen Leitzins-Niveau zur übermäßigen Risikobereitschaft ermutigen könnte, was die Finanzstabilität untergraben würde.”

Janet Yellen stimmt die Finanzmärkte seit Monaten auf eine Zinswende ein – unter der Bedingung, dass es am Jobmarkt tendenziell weiter aufwärts geht. Laut Yellen reichen knapp 100.000 neue Jobs pro Monat, um den Nachwuchs zu absorbieren und den Status Quo zu halten.

su mit Reuters