Eilmeldung

Eilmeldung

Mogherini zu den Anschlägen in Brüssel: "Das ist ein sehr trauriger Tag für Europa"

Während ihrer Nahost-Reise hat sich die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini in Amman, Jordanien, zu den jüngsten Anschlägen in Brüssel geäußert

Sie lesen gerade:

Mogherini zu den Anschlägen in Brüssel: "Das ist ein sehr trauriger Tag für Europa"

Schriftgrösse Aa Aa

Während ihrer Nahost-Reise hat sich die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini in Amman, Jordanien, zu den jüngsten Anschlägen in Brüssel geäußert.

“Diese Worte kommen aus Amman,” so Mogherini, “dem Ort eines Islams des Friedens, des Dialogs und der Zusammenarbeit. Das ist es, was wir in diesem Moment brauchen, hier in der Region und in Europa,”

Federica Mogherini:

“Das ist auch sehr trauriger Tag für Europa, da Europa und seine Hauptstadt die gleichen Schmerzen erleidet, die diese Region hier erfahren hat und an jedem einzelnen Tag neu erfährt, ob man nun in Syrien ist oder anderswo. Wir warten immer noch auf genauere Informationen über Hintergründe und Ablauf der Anschläge in Brüssel. Aber es liegt ziemlich auf der Hand, dass die Ursachen der Schmerzen, die jeder in seiner Region erleidet, sehr ähnlich sind, und dass wir vereint sind – nicht nur in den Leiden unserer Opfer, sondern auch, was die Reaktion auf diese Taten angeht und die gemeinsame Prävention von Radikalisierung und Gewalt.”

“Ich mache hier jetzt nicht weiter, Sie werden das verstehen, heute ist ein schwieriger Tag.”

Und während Jordaniens Außenminister Nasser Judeh sich für ihre Worte bedankt, kämpft Mogherini mit den Tränen – er tröstet sie und sie verlässt den Saal….

su