Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Nach dem Brexit: Das Volk bleibt tief gespalten

welt

Nach dem Brexit: Das Volk bleibt tief gespalten

Werbung

Großbritannien Tag eins nach dem Brexit. Die Menschen auf Londons Straßen reagieren unterschiedlich auf das Ergebnis:

“Es gibt natürlich viel zu tun. Aber im Großen und Ganzen ist es meiner Meinung nach ein fantastisches Ergebnis. Ich bin sicher, dass wir es meistern werden. Wir haben es vorher geschafft, warum sollte es jetzt nicht gehen. Das macht Großbritannien groß”, so ein Passant.

Ein Anderer sagte: “Für uns ist es der Weltuntergang. Wir sind verdammt. Ich habe keinen blassen Schimmer.”

“Ich bin am Boden zerstört. Total enttäuscht. Ich bin mir nicht sicher, was passieren wird. Wir müssen abwarten und sehen”, meinte diese Frau.

“Dieses Land war über 2000 Jahre überwiegend erfolgreich. Die Europäische Union zu verlassen ist auf lange Sicht kein Schaden, vielleicht kurzfristig wie wir es mit dem Pfund gegenüber dem Dollar und dem Euro gesehen haben. Aber abgesehen davon bin ich nicht besorgt. Es ist nur die Unsicherheit”, so dieser Mann.

Euronews-Reporterin Sarah Chappell aus London:
“Das britische Volk wachte auf und stellte fest, dass die Entscheidung Großbritanniens die EU zu verlassen, ein politisches Erdbeben auslöste. Mit den Worten der “Leave”-Kampagne hat das Land beschlossen, ‘wieder die Kontrolle zu übernehmen’ mit weitreichenden Folgen für die britische Politik, die britische Wirtschaft und die EU als Ganzes.”

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel