Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Erdogans Plan: Türkischer Pass für syrische Flüchtlinge

welt

Erdogans Plan: Türkischer Pass für syrische Flüchtlinge

Werbung

Der türkische Staatspräsident Recep Tayyip Erdogan hat Flüchtlingen aus Syrien die Einbürgerung in Aussicht gestellt. Das sagte er im Rahmen eines Fastenbrechens in der südtürkischen Stadt Kilis. Die Regierung in Ankara beschäftige sich derzeit mit diesem Thema, so Erdogan.

“Wir erachten die Menschen, die aus Syrien kommen, als unsere Brüder und Schwestern. Wenn Sie sich selbst auch als unsere Brüder sehen, dann sind Sie unserem Land nahe, Sie sind nur von Ihren Häusern entfernt. Die Türkei ist auch Ihr Land”, sagte Erdogan.

Die Türkei hat rund 2,7 Millionen Menschen aus dem Nachbarland aufgenommen. Juristisch werden sie nicht als Flüchtlinge, sondern als Gäste eingestuft. Kritiker werfen Erdogan vor, ein Einbürgerungsverfahren für Syrer diene vor allem dem Zweck, neue Wählerschichten zu erschließen.

Vor allem im Internet werden Erdogans Vorschläge kritisiert.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel