Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Mehr bewaffnete Polizisten in London

welt

Mehr bewaffnete Polizisten in London

Werbung

In London sollen mehr bewaffnete Polizisten für Sicherheit sorgen. 600 zusätzliche Beamte mit Schusswaffenausbildung sollen die traditionell unbewaffnete Polizei in der Hauptstadt unterstützen. Insgesamt wird ihre Zahl auf 2.800 steigen.

Hintergrund der Entscheidung, die Polizeipräsenz zu erhöhen, ist keine konkrete Bedrohung sondern die seit Jahren bestehende akute Gefahr eines tödlichen Anschlags, so Bürgermeister Sadiq Khan: “Wir haben von Europa gelernt, von Nizza, von Paris, von München. Wir wollen nicht nur, dass sich Londoner sicher fühlen, sondern, ums ganz klar zu sagen, schlechte Menschen sollen erkennen, dass unsere Polizei, die Sicherheitsdienste und jeder von uns, ihr Bestes tun, um für Sicherheit zu sorgen.”

“Wir werden mehr bewaffnete Polizisten auf den Straßen sehen”, so der Londoner Polizeichef Bernhard Hogan-Howe. “Sie werden in der Nähe von Touristenattraktionen und überall in London eingesetzt. Wir wollen die Menschen beruhigen und die abschrecken, die uns angreifen wollen.”

Bereits in der vergangenen Woche sagte Polizeichef Hogan-Howe, die Frage sei nicht, ob es in London einen weiteren Anschlag geben wird, sondern wann. Die wichtigste Aufgabe der zusätzlichen Polizeikräfte ist daher nicht, einen Anschlag zu verhindern, sondern ihn möglichst schnell zu beenden, um die Zahl der Opfer so gering wie möglich zu halten.

2005 sind bei Bombenanschlägen in London 52 Menschen ums Leben gekommen.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel