Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Hamsterkäufe für den Katastrophenfall: Das Netz lacht

welt

Hamsterkäufe für den Katastrophenfall: Das Netz lacht

Werbung

Die deutsche Regierung will einem Bericht zufolge den Bürgern raten, Vorräte anzulegen für den Fall einer Katastrophe. Konkret: Lebensmittel für zehn Tage und genügend Wasser für fünf Tage.

Die Regierung soll das neue Konzept am Mittwoch im Kabinett beraten, Innenminister Thomas de Maizière will die Pläne danach der Öffentlichkeit vorstellen.

Dem Artikel der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung zufolge handelt es sich bei den Plänen um die erste Strategie zur zivilen Verteidigung seit dem Ende des Kalten Krieges.

Die Opposition wirft der Regierung Panikmache vor und auf dem Kurznachrichtendienst Twitter machen sich viele Menschen über die empfohlenen Hamsterkäufe lustig.

Hier eine kleine Auswahl der besten Tweets zu dem Thema:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden.euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Nächster Artikel