Eilmeldung

Sie lesen gerade:

NBA-Legende Kevin Garnett beendet seine Karriere


Sport

NBA-Legende Kevin Garnett beendet seine Karriere

Die NBA verliert eine ihrer größten Legenden. Nach 21 Jahren verabschiedet sich Kevin Garnett aus der amerikanischen Basketball-Profiliga – vorzeitig. Sein Vertrag bei den Minnesota Timberwolves wäre noch bis 2017 gelaufen.

Bei den Wolves hatte der 2,11 Meter große Mann seine Traumkarriere auch begonnen – 1995 direkt nach der High School. Von 2007 bis 2013 spielte Garnett für die Boston Celtics, dann der Wechsel zu den Brooklyn Nets. Mit Boston gewann er 2008 den NBA-Titel. Weiterer Höhepunkt seiner Karriere: Olympia-Gold in Sydney im Jahr 2000 gegen Frankreich.

Über 330 Millionen Dollar hat der 40-Jährige im Lauf seiner Karriere verdient. So viel wie kein anderer NBA-Spieler vor ihm. Zum Vergleich: Dirk Nowitzki hat bisher rund 210 Millionen Dollar kassiert.

“Ich bin einfach nur dankbar. Ich kann es gar nicht in Worte fassen. Ich bin einfach dankbar für euch alle und für eure Liebe.” Mit diesen Worten und einem Video verabschiedete sich Kevin Garnett auf Instagram von seinen Fans:

Mehr zu:

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

Sport

Judo Grand Prix Zagreb: Zweimal Gold für Frankreich