Eilmeldung

Eilmeldung

Kolumbianer stimmen über Friedensabkommen mit Farc ab

Knapp eine Woche nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens der Regierung mit der Guerillaorganisation Farc haben die Kolumbianer über den Vertrag abgestimmt.

Sie lesen gerade:

Kolumbianer stimmen über Friedensabkommen mit Farc ab

Schriftgrösse Aa Aa

Knapp eine Woche nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens der Regierung mit der Guerillaorganisation Farc haben die Kolumbianer über den Vertrag abgestimmt. Präsident
Juan Manuel Santos war unter den ersten Bürgern, die auf dem zentralen Bolívar-Platz in der Hauptstadt Bogotá ihre Stimme abgaben.

Santos erklärte: “Ich hoffe, dass diese historische Wahl die Geschichte dieses Landes zum Besseren wendet und einen 52-jährigen Krieg beendet und uns so in eine bessere Zukunft führt.”

Die jüngsten Umfragen sehen die Befürworter des Vertrages vorn. Eine Wählerin sagt: “Ich habe mit Ja gestimmt. Ich habe einen Sohn. Er soll einmal in einem besseren Land leben.”

Damit das Referendum gültig ist, müssen mindestens 13 Prozent der Wahlberechtigten – rund 4,5 Millionen Menschen – für oder gegen das Abkommen stimmen.

Die Volksabstimmung wird von 200 internationalen Wahlbeobachtern überwacht.