Kolumbianer stimmen über Friedensabkommen mit Farc ab

Kolumbianer stimmen über Friedensabkommen mit Farc ab
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Knapp eine Woche nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens der Regierung mit der Guerillaorganisation Farc haben die Kolumbianer über den Vertrag abgestimmt.

WERBUNG

Knapp eine Woche nach der Unterzeichnung des Friedensabkommens der Regierung mit der Guerillaorganisation Farc haben die Kolumbianer über den Vertrag abgestimmt. Präsident
Juan Manuel Santos war unter den ersten Bürgern, die auf dem zentralen Bolívar-Platz in der Hauptstadt Bogotá ihre Stimme abgaben.

Santos erklärte: “Ich hoffe, dass diese historische Wahl die Geschichte dieses Landes zum Besseren wendet und einen 52-jährigen Krieg beendet und uns so in eine bessere Zukunft führt.”

Invito a todos los colombianos a que participen en esta oportunidad histórica para definir el futuro de nuestro país. #ColombiaVotapic.twitter.com/zDs6Ip4oza

— Juan Manuel Santos (@JuanManSantos) October 2, 2016

Die jüngsten Umfragen sehen die Befürworter des Vertrages vorn. Eine Wählerin sagt: “Ich habe mit Ja gestimmt. Ich habe einen Sohn. Er soll einmal in einem besseren Land leben.”

Damit das Referendum gültig ist, müssen mindestens 13 Prozent der Wahlberechtigten – rund 4,5 Millionen Menschen – für oder gegen das Abkommen stimmen.

Die Volksabstimmung wird von 200 internationalen Wahlbeobachtern überwacht.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Putin offen für Verhandlungen – aber ohne "aufgezwungene Vorstellungen" anderer

Russland will nicht an Friedensgesprächen zur Ukraine in der Schweiz teilnehmen

Scheitert Geert Wilders? Gespräche zur Regierungsbildung abgebrochen