Eilmeldung

Eilmeldung

Rallye Katalonien: Ogier vor viertem WM-Sieg in Folge

Weltmeister Sebastian Ogier aus Frankreich steht bei der Rallye Katalonien kurz vor dem Gewinn seines vierten WM-Titels in Folge.

Sie lesen gerade:

Rallye Katalonien: Ogier vor viertem WM-Sieg in Folge

Schriftgrösse Aa Aa

Weltmeister Sebastian Ogier aus Frankreich steht bei der Rallye Katalonien kurz vor dem Gewinn seines vierten WM-Titels in Folge. An Tag drei in Salou fuhr Ogier fünfmal Bestzeit. Nach insgesamt 15 Wertungsprüfungen liegt er nun in seinem Volkswagen 5,8 Sekunden vor Daniel Sordo.

Sordos Träume, der erste Spanier seit 21 Jahren zu werden, der die Heim-Rallye gewinnt, sind damit praktisch verflogen. Dabei war Sordo in seinem Hyundai mit einer 17-Sekunden-Führung gestartet, Ogier dampfte diesen Vorsprung aber gewaltig ein.

Theoretische Chancen hat der Belgier Thierry Neuville, der gerade auf dem dritten Platz liegt. Allerdings sehr theoretische Chance. Er hat einen Rückstand von fast einer Minute. Jetzt müsste er die maximale Anzahl an Punkten holen, Ogier müsste scheitern.

Ein Grund für Ogiers wahrscheinlichen WM-Erfolg ist der Unfall seines bis dato schärfsten Konkurrenten und Markenkollegen Andreas Mikkelsen. Der Norweger und Vorjahressieger überschlug sich im Polo, nachdem er auf die Leitplanke fuhr. Er schied aus, es war das Ende seiner WM-Ambitionen und Hoffnungen.
`