Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Israelische Luftwaffe greift IS-Stellung auf Golan-Höhen an


Israel

Israelische Luftwaffe greift IS-Stellung auf Golan-Höhen an

ALL VIEWS

Tap to find out

Die israelische Luftwaffe hat in der Nacht zum Montag eine Stellung der mit den IS-Dschihadisten verbündeten Gruppierung Schuhada al Jarmuk auf den Golan-Höhen angegriffen. Vorausgegangen war am Sonntag der Beschuss einer israelischen Streife im Süden der Golanhöhen durch die Gruppe. Nach israelischen Angaben hatten sie von einem Fahrzeug aus mit einem Maschinengewehr geschossen und Mörsergranaten abgefeuert. Die vier Angreifer seien daraufhin durch Raketenbeschuss getötet worden.

“Wir sind an unserer Nordgrenze gut gerüstet und werden dem Islamischen Staat oder jeder anderen Gruppierung nicht gestatten, sich unter dem Deckmantel des Krieges in Syrien nahe unseren Grenzen einzunisten”, erklärte der israelische Ministerpräsident Benjamin Netanjahu während der wöchentlichen Kabinettssitzung.

Obwohl es immer wieder Schusswechsel an der Demarkationslinie auf den Golan-Höhen gibt, ist es bislang noch nicht zu “substantiellen Kampfhandlungen” zwischen den israelischen Streitkräften und Anhängern der IS-Dschihadisten gekommen, wie die israelischen Streitkräfte mitteilten.

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Italien

Italien: Proteste gegen geplante Verfassungsänderung