Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Russland und die Türkei: neues Format für Syrien-Friedensgespräche


USA

Russland und die Türkei: neues Format für Syrien-Friedensgespräche

ALL VIEWS

Tap to find out

Beherrschendes Thema auf dem EU-Gipfel in Brüssel ist das Kriegsdrama in Aleppo gewesen. Frankreichs Präsident François Hollande äußerte die Hoffnung, dass ein geplantes Treffen des UN-Sicherheitsrats zum Thema Syrien konkrete Resultate bringen werde.

“Russland hat mehrmals von seinem Vetorecht Gebrauch gemacht. Aber es bei einer humanitären Resolution einzusetzen? Welche Verantwortung würden sie damit übernehmen? Denn unser einziges Ziel ist, die Bevölkerung zu retten, da die Kämpfe weitgehend aufgehört haben”, so Hollande.

Russlands Präsident Wladimir Putin kündigte in Tokio ein neues Format für Syrien-Gespräche mit der Türkei als Schutzmacht der Opposition an. Die Treffen könnten in Kasachstan stattfinden und sollen die Genfer Friedensverhandlungen ergänzen.

“Der nächste Schritt besteht darin, einen Waffenstillstand in ganz Syrien zu erzielen. Wir sind derzeit in sehr aktiven Gesprächen mit Vertretern der Opposition, dabei gibt es auch eine türkische Beteiligung”, so Putin.

Die Evakuierung von Ost-Aleppo kommt derweil nur schleppend voran. Noch immer sind Zehntausende in den Rebellengebieten eingeschlossen.

ALL VIEWS

Tap to find out

USA

Angeblicher russischer Hackerangriff: Obama kündigt Konsequenzen an