Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Türkei: Mutmaßlicher Angreifer auf Club Reina in Istanbul gefasst


Türkei

Türkei: Mutmaßlicher Angreifer auf Club Reina in Istanbul gefasst

Die türkische Polizei suchte mehr als zwei Wochen lang fieberhaft nach dem Silvester-Attentäter. Nun wurde er in Istanbul festgenommen.

Die türkische Polizei hat den mutmaßlichen Nachtclub-Attentäter gefasst. Türkische Medien meldeten, der “Terrorist” sowie wie vier weitere Personen seien im Istanbuler Viertel Esenyurt festgenommen worden.

Bei dem Täter Abdulkadir Masharipov soll es sich um einen Usbeken handeln. Der Zeitung Daily Sabah zufolge befand er sich zum Zeitpunkt der Festnahme mit seinem vierjährigen Sohn in der Wohung eines kirgisischen Freundes.

Der Verdächtige war in der Silvesternacht in den Club Reina eingedrungen und hatte wahllos auf die Feiernden geschossen. Er tötete 39 Menschen und verletzte Dutzende. Danach gelang ihm die Flucht.

Der sogenannte islamische Staat bekannte sich zu der Tat. Die Polizei fand bei einer Razzia in einem Haus in Silivri 150.000 US-Dollar. Das Geld sei für Masharipov gewesen, er habe es jedoch wegen der intensiven Fahndung nicht abholen können.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Jemen

Bürgerkrieg im Jemen: Bereits 10.000 zivile Opfer