Eilmeldung

Trump verspricht "positive Einwanderungsreform"

US-Präsident Donald Trump vor dem Kongress

Sie lesen gerade:

Trump verspricht "positive Einwanderungsreform"

Schriftgrösse Aa Aa

Donald Trump hat am 40. Tag seiner Präsidentschaft seine erste Rede vor dem US-Kongress gehalten. Eine Stunde lang sprach Trump zu den versammelten Abgeordneten und Senatoren.

Trump sagte: “Ich glaube, dass wirkliche und positive Einwanderungsreform möglich ist, wir müssen uns nur auf bestimmte Ziele konzentrieren: Arbeitsplätze und bessere Löhne für Amerikaner, unsere Sicherheit, und die Wiederherstellung der Achtung unserer Gesetze.”

Der Obama-Regierung warf er vor, das Land in einem desolaten, hochverschuldeten Zustand hinterlassen zu haben. Trump kündigte Steuersenkungen, Deregulierung, Sparprogramme sowie eine historische Ausgabensteigerung für das Militär an.

Senator Ted Cruz erklärt: “Das wird der produktivste Kongress in Jahrzehnten sein. Präsident Trump hat seine mutigen Vorstellungen präsentiert. Wir können jetzt alle die Ärmel hochkrempeln und wirklich etwas umsetzen.”

Demokratin Sheila Jackson Lee meint: “Man muss mehr tun, als nur reden. Taten muss man sehen. Die vergangenen Wochen haben dieses Land mehr geteilt als es vereint. Ich hätte mir heute eine ausgestreckte Hand gewünscht, damit wir ernsthaft darüber reden können, wie wir zusammenarbeiten können.”