Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Bestes Restaurant der Welt ist in New York


Australien

Bestes Restaurant der Welt ist in New York

Das beste Restaurant der Welt heißt in diesem Jahr “Eleven Madison Park” und befindet sich in New York.

Bei der Wahl der 50 besten Restaurants der Welt, die an diesem Mittwoch im australischen Melbourne über die Bühne ging, landete das Lokal jetzt auf Platz eins. Vergangenes Jahr hatte das “Eleven Madison Park” noch Platz zwei belegt.

Eigenen Angaben zufolge kostet ein Menü im Eleven Madison, bestehend aus acht bis zehn Gängen, 295 Dollar – alles inklusive, auch Trinkgeld.

Der ging dieses Mal an die Osteria Francescana aus dem italienischen Modena. El Celler de Can Roca aus Girona in Spanien kam auf Platz drei.

Aus dem deutschsprachigen Raum schnitt das Steiereck aus Wien am besten ab: Es kam in diesem Jahr auf Platz zehn (2016: Platz 9) und schaffte es damit zum neunten Mal in Folge unter die Top Ten.

Zwei deutsche Restaurants gelangten ebenfalls in die Liste der besten 50: Auf Platz 47 ist das Vendôme aus Bergisch Gladbach, einen Platz dahinter das Restaurant Tim Raue aus Berlin.


Hier gelangen Sie zur gesamten Liste

Die jährlich stattfindende Veranstaltung “The World’s 50 best Restaurants” gilt als eine Art Oscar-Verleihung der Gastronomiebranche.

Die Liste gibt es seit 2002. Rund 1000 renommierte Vertreter der Gastronomie sind in 26 Regionen der Welt stimmberechtigt. Kritik gibt es daran, dass Regionen, die weniger Stimmberechtigte stellen, auch weniger häufig auf der Liste vertreten sind. In diesem Jahr wurde die Zahl der “Wahlmänner und -frauen” erhöht.

Die Liste mit den 50 weltbesten Restaurants wird von der Zeitschrift “Restaurant” präsentiert und von S.Pellegrino und Acqua Panna gesponsert.