Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel für Trumpbesuch gerüstet

Die Sicherheitsvorkehrungen sind streng und allgegenwärtig, aber das ist man in Brüssel gewohnt, immerhin treffen sich ja hier mindestens zwei Mal im Jahr alle EU Staats- und…

Sie lesen gerade:

Brüssel für Trumpbesuch gerüstet

Schriftgrösse Aa Aa

Die Sicherheitsvorkehrungen sind streng und allgegenwärtig, aber das ist man in Brüssel gewohnt, immerhin treffen sich ja hier mindestens zwei Mal im Jahr alle EU Staats- und Regierungschefs.

Aber was erwartet man vom Besuch des Mannes, der Brüssel einmal ein “Höllenloch” nannte?
Auf den Straßen der Hauptstadt mischt sich Skepsis mit Neugier:

“Jetzt ist es natürlich wieder schwierig für die Verkehrsteilnehmer, aber es ist schon gut, dass der Präsident der USA hierher kommt um mit unseren Politikern zu sprechen”, sagt uns ein Brüsseler mittleren Alters, und eine Brüsselerin meint:

“Jetzt werden wir ja sehen, was es mit Donald Trump auf sich hat. Besonders beliebt ist er in Europa jedenfalls nicht.”

Unser Korrespondentin Isabel Marques da Silva erläutert:

“Das Hotel, in dem die Entourage des US-Präsidenten untergebracht ist, ist inmitten einer der belebtesten Einkaufsviertel der Stadt gelegen. Morgen ist allerdings Feiertag und die Geschäfte sind geschlossen. Für die Polizei ist das hilfreich.”

Angesichts der jüngsten Terroranschläge in Europa ist man hier extrem wachsam und auf internationale Zusammenarbeit bedacht.

Hauptstadtpolizeichefin Ilse Van de Keere gegenüber Euronews:

“Es liegen uns derzeit keine spezifischen Terrorwarnungen vor, aber wir sind natürlich auf der Hut. Wir stimmen uns mit allen Polizeieinheiten des Landes ab, und haben die Unterstützung der Nachrichtendienste, die mit uns zusammenarbeiten.”

Am schärfsten bewacht werden vor allem die Gegend um die US-Botschaft und das nahegelene EU-Viertel sein.