Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Syrien: "Kein Giftgas wird eingesetzt"

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Syrien: "Kein Giftgas wird eingesetzt"

<p>Die syrische Regierung hat die Vorwürfe der <span class="caps">USA</span> einen weiteren Giftgasangriff zu planen, zurückgewiesen.</p> <p>Ali Haidar, syrischer Staatsminister für Nationale Versöhnung dementierte die Anschuldigen. Sie seien inakzeptabel, Syrien besitze keine chemischen Waffen. Die <span class="caps">USA</span> würden einen “diplomatischen Krieg” bei den Vereinten Nationen heraufbeschwören.</p> <p>In einer <a href="http://de.euronews.com/2017/06/27/usa-giftgasangriff-in-syrien">Erklärung des Weißen Hauses vom Montag</a> hatte es geheißen, dass die <span class="caps">USA</span> Hinweise auf Vorbereitungen für einen Chemiewaffen-Angriff hätten. Sollte Giftgas zum Einsatz kommen, würde dies wahrscheinlich “den Massenmord an Zivilisten” bedeuten, darunter unschuldige Kinder. In diesem Fall würden Präsident Baschar al-Assad und sein Militär “einen hohen Preis” dafür zahlen.</p> <p>Bei den derzeitigen Aktivitäten auf dem Shayrat Flugfeld handele es sich um ähnliche Vorbereitungen wie jene, “die das Regime vor seinem <a href="http://de.euronews.com/2017/04/04/aktivisten-zufolge-58-tote-bei-giftgasangriff-im-nordwesten-syriens">Chemiewaffen-Angriff am 4. April 2017</a> getroffen hat”, so Washington. <br /> Bei dem mutmaßlichen Giftgasangriff waren mehr als 80 Menschen getötet worden. </p> <p>Die <span class="caps">USA</span> geben der syrischen Regierung die Schuld daran. Diese weist alle Vorwürfe zurück.</p>