Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Front National vor der Pleite


welt

Front National vor der Pleite

Keine französische, keine europäische Bank will der hoch verschuldeten, französischen Rechtspartei Front National einen Kredit geben. Dies sei anti-demokratisch. Keine andere Partei sei in dieser schwierigen Situation, sagte Front-Chefin Marine Le Pen im französischen Fernsehen.

Sie schrieb an Parteimitglieder und Anhänger: “Die französischen Banken weigern sich, dem Front National einen Kredit zu geben. Dadurch wird verhindert, dass eine demokratische Partei würdig die elf Millionen Wähler von Marine Le Pen bei der Präsidentschaftswahl repräsentiert. Angesichts dieser anti-demokratischen Haltung rufe ich all jene, die wollen, dass unsere Ideen weiterhin verteidigt werden, dazu auf, für uns Kredite aufzunehmen: Machen Sie mit beim patriotischen Kredit.”

Auf Twitter wendet sich die Front-Chefin an ihre Anhänger:


Französische Medien berichten, Le Pen kriege zwar kein Geld von Banken in Frankreich, habe aber an die 2,2 Millionen Euro von einer zypriotischen Bank erhalten, hinter der Russen stünden. Insgesamt soll die Partei von drei russischen Banken Kredite im Wert von zehn Millionen Euro bekommen haben. Alle drei Banken seien mittlerweile insolvent.

FN-Chefin Le Pen, die gegen Emmanuel Macron in der Präsidentschaftswahl verlor, zog bei den Regionalwahlen als Abgeordnete ins französische Parlament ein. Es gibt mit ihr zusammen nur acht FN-Abgeordnete – zu wenige, um eine Fraktion zu bilden, zu der mindestens 15 Parlamentarier nötig sind.

Jean-Marie Le Pen äußert sich über Enkelin – “Wohin denn? In den Bois-de-Boulogne?”

Geld ist nicht die einzige Sorge der Front-Chefin. Mit ihrem Vater, dem Gründer der Front National, ist sie zerstritten. Jean-Marie Le Pen provoziert seit Jahrzehnten mit umstrittenen Aussagen und sorgt auch in der eigenen Familie für Zoff. So sagte er in der Sendung “Zemmour et Naulleau” auf die Frage, wann und ob seine Enkelin Marion Marechal-Le Pen, die sich von der Politik abgewandt hat, zurückkehren würde: “Wohin denn? In den Bois-de-Boulogne?” Der Bois-de-Boulogne ist ein Park in Paris, in dem die Prostituierten stehen.