Eilmeldung

Sie lesen gerade:

COSME-EU-Programm - Bankbürgschaften und Kapital für europäische KMUs


business planet

COSME-EU-Programm - Bankbürgschaften und Kapital für europäische KMUs

Diese Folge von “Business Planet” kommt aus Wien in Österreich. Wir stellen Ihnen das europäische Programm COSME für KMUs vor, das sind europäische Finanzierungsinstrumente, mit denen man Bankbürgschaften oder sogar Kapital bekommt.

Europäische Finanzierungsinstrumente

  • Die EU hilft kleinen Unternehmen, das Geld zu bekommen, das sie benötigen, um zu starten oder zu wachsen. Eines der EU-Instrumente ist COSME – das EU-Programm 2014-2020 für die Wettbewerbsfähigkeit von Unternehmen und KMU.
  • COSME zielt unter anderem darauf ab, den Zugang zu Finanzierungen für kleine Unternehmen durch zwei Finanzinstrumente zu verbessern, eines für Darlehensgarantien und eines für Eigenkapital.
  • Die Finanzinstrumente werden vom Europäischen Investitionsfonds (EIF) durch Vereinbarungen mit Finanzintermediären in der EU und anderen an COSME teilnehmenden Ländern umgesetzt.
  • Die COSME Loan Guarantee Facility hat bereits mehr als 140.000 KMU in Europa unterstützt.
  • Von dem Anfangsbudget von über 1,3 Mrd. Euro der COSME-Finanzinstrumente wurde erwartet, dass sie bis zu 25 Mrd. Euro an KMU-Finanzierungen über Hebelmechanismen von Finanzintermediären mobilisieren.
  • Dieser Betrag wird jedoch durch eine zusätzliche Garantie aus dem Europäischen Fonds für strategische Investitionen (EFSI) erhöht.
  • Die Website der EU www.access2finance.eu bietet Informationen über Banken oder Risikokapitalfonds, die von der EU finanzierte Mittel in jedem Land zur Verfügung stellen.

Nützliche Links

Euronews-Reporter Serge Rombi: “Hallo und herzlich willkommen! Business Planet kommt diese Woche aus Wien in Österreich. Wir sprechen über COSME, das ist ein europäisches Programm, das Unternehmern Zugang zu europäischen Finanzierungsmöglichkeiten ermöglicht.
Matthias, Sie sind Finanzintermediär von COSME hier in Österreich. Was bieten Sie österreichischen Unternehmern?”

“Für uns als nationale Förderbank ist es primäre Aufgabe ein umfassendes Finanzierungsangebot für österreichische Unternehmen sicherzustellen. Unsere Garantien mobilisieren Finanzierungen von Kommerzbanken. Dieses attraktive Angebot können wir nur durch die ‘counter guarantee’ (Gegengarantie) von COSME anbieten”, sagt Matthias Bischof, Leiter internationale Angelegenheiten bei Österreichs Wirtschaftsservice.

Euronews-Reporter: “Lassen Sie uns ein konkretes Beispiel hier in Österreich anschauen.”

Die Technologie ist einzigartig. Dieses Glas ist eine Lichtquelle. Intelligentes Licht, das sich unterschiedliche Umgebungen anpasst. Zusätzlicher Vorteil: Natürliches Licht wird perfekt imitiert. Andreas Wiesmüller, Mitbegründer von Lightglass erklärt:

“Man kann die Technologie in Fenstern, Türen, Aufzügen, Gastronomie, OP-Sälen und bei selbstfahrenden Autos einsetzen. Jeder dieser Bereiche ist ein Milliarden-Dollar-Markt.”

In der Fabrik eines Partners, ein Unternehmen in der Glasverarbeitung, ist man begeistert von der neuen Technologie:

“Wir sind überzeugt, dass dieses Produkt das Potenzial hat, ein Massenprodukt zu werden. Die Firma Lisec hat die Möglichkeit, für eine serielle Produktionsfertigung, Maschinen zu erzeugen und wir können das Produkt selbst ab 2018 anbieten”, sagt Andreas Winter von “Lisec”.

Die Technologie hat mehrere internationale Auszeichnungen erhalten. Teilweise wurden die benötigten Investitionen durch eine Bankgarantie von COSME finanziert.

“Matthias, jetzt kennen wir ein Beispiel. Was sind die Zugangskriterien für diese europäische Finanzierung?”, will der euronews-Reporter wissen. “Sie müssen ein kleines oder mittleres Unternehmen sein, Zugang zu einer Bank haben, und ein spannendes Projekt planen”, so Bischof.

140.000 europäische KMUs haben bereits von diesen Bankgarantien profitiert. Über COSME-Finanzierungsinstrumente kann man auch Kapital bekommen. Und es gibt weitere Finanzierungsmöglichkeiten für europäische KMUs.

Euronews-Reporter: “Matthias, eine konkrete Frage zum Abschluss: Ich bin Unternehmer, ich will Zugang zu dieser Art von Finanzierungsmöglichkeit, wie funktioniert das?” Matthias Bischof: “Sprechen Sie mit Ihrer Hausbank. Wenn die Angebote und Sicherheiten nicht ausreichen, kommen Sie zu uns. Wir sind als AWS der einzige Finanzintermediär in Österreich und arbeiten mit allen Kommerzbanken zusammen. Es funktioniert ähnlich aber nicht ganz genau gleich in allen europäischen Ländern.”

Weitere Informationen auf der Internetseite von “Business Planet” und auf unseren sozialen Netzwerken.

Quelle Luftbilder Wien: Wien Tourismus.

ALL VIEWS

Tap to find out