Eilmeldung

Terror in Spanien: 5 Verdächtige südlich von Barcelona erschossen

Sie lesen gerade:

Terror in Spanien: 5 Verdächtige südlich von Barcelona erschossen

Schriftgrösse Aa Aa

Der Terror von Barcelona hat Spanien erschüttert. Möglicherweise hat die Polizei aber nur knapp einen weiteren Anschlag vereitelt. In Cambrils nahe Tarragona, südwestlich von Barcelona, hat die Polizei fünf Terrorverdächtige erschossen, ein Polizist und mehrere Zivilisten wurden verletzt.

Die Polizei kündigte mehrere “kontrollierte Explosionen”. Angeblich trugen die Verdächtigen Sprengstoffwesten, die so entschärft werden sollten.

Die Ermittler prüfen, ob die Täter die Attacke mit einem Lieferwagen in Barcelona mit mindestens 13 Toten nachahmen wollten und ob die Täter Sprengstoffwesten trugen. Medienberichten zufolge wurden sie von der Polizei in ihrem Wagen aufgehalten. Das Fahrzeug sei nach einer Verfolgung umgekippt, daraufhin seien die Verdächtigen zu Fuß geflohen und dabei niedergeschossen worden. Zuvor, heißt es, hätten sie mit dem Fahrzeug mehrere Menschen verletzt.

Zuvor hatte es bereits unweit von Cambrils, im Ort Alcanar nahe des Ebro-Deltas, eine Explosion gegeben. In der Nacht zum Donnerstag war dabei eine Person getötet worden. Der Zeitung La Vanguardia zufolge soll einer der Verdächtigen von Cambrils mit einer Dschihadistenzelle in Alcanar in Verbindung stehen.