Eilmeldung

Eilmeldung

Amazon plant zweite US-Zentrale - so groß wie die erste

Sie lesen gerade:

Amazon plant zweite US-Zentrale - so groß wie die erste

Schriftgrösse Aa Aa

Amazon plant den Aufbau einer zweiten Firmenzentrale in Nordamerika für bis zu 50.000 – laut Amazon hochbezahlte – Mitarbeiter.

Dafür will der Konzern nach eigenen Angaben rund fünf Milliarden Dollar – 4,2 Milliarden Euro – in die Hand nehmen, teilte der Online-Händler mit. Wo das neue Zentrum entstehe, sei noch offen. Amazon erwarte hier Vorschläge aus der regionalen und überregionalen Politik. Wichtig sei aber, dass die zweite Zentrale im Umfeld einer Metropole mit mehr als einer Million Einwohnern liege und dieses attraktiv für technisch versierte Talente sei.


Amazons Zentrale liegt in Seattle. Dort beschäftigt der Konzern auf rund 750.000 Quadratmetern in 33 Gebäuden mehr als 40.000 Mitarbeiter – weltweit sind es rund 350.000. Im vergangenen Jahr setzten sie 103 Milliarden Euro um – fast 12mal so viel wie vor zehn Jahren.


Laut Citi Research versechsfachte Amazon die Kapazitäten seit 2010. Das stört viele Anleger. Als Amazon Ende 2016 massiv Investitionen auffuhr und dadurch der Gewinn stark schrumpfte, fiel die Aktie in den kommenden 14 Handelstagen um rund 15 Prozent.

Amazon, vor gut zwei Jahrzehnten als Online-Buchhandel gestartet, hat nach eigenen Angaben als Marktführer des Handels im Internet die weltweit größte Auswahl an Büchern, CDs und Videos und testet weitere Märkte, etwa den Vertrieb von Lebensmitteln.

Sigrid Ulrich mit Reuters