Eilmeldung

Madrid: Protest gegen katalanisches Unabhängigkeitsreferendum

In Madrid haben zahlreiche Menschen gegen das katalanische Unabhängigkeitsreferendum protestiert, das am Sonntag stattfinden soll.

Sie lesen gerade:

Madrid: Protest gegen katalanisches Unabhängigkeitsreferendum

Schriftgrösse Aa Aa

In Madrid haben zahlreiche Menschen gegen das katalanische Unabhängigkeitsreferendum protestiert, das am Sonntag stattfinden soll. Der Protest ging in Form einer gestellten Abstimmung über die Bühne. Soll Katalonien Teil Spaniens bleiben, ja oder nein, so der Text auf den Stimmzetteln. Organisiert wurde der Protest von dem konservativen Verein “Hazte Oir”.

Dessen Präsident Ignacio Arsuaga sagt: “Die Einwohner Madrids halten ein Referendum ab, das keine demokratischen Garantien hat, genau, wie das Referendum, das offenbar am Sonntag in Katalonien stattfindet. In den Umfragen sieht es so aus, als würden die Menschen für einen Verbleib Kataloniens in Spanien stimmen.”

Ein Teilnehmer der symbolischen Abstimmung meinte: “Wir wollten hier für die Einheit Spaniens abstimmen. Man kann nicht einfach mehr als 500 Jahre an Geschichte und Einheit Spaniens zerstören. Man kann Spanien nicht von einem Tag auf den anderen auseinanderbrechen.”

Die Organisatoren sagen, wenn schon, dann sollen auch die Spanier außerhalb Kataloniens ein Wort mitzureden haben. Indes bleibt unklar, was am Tag der Abstimmung passieren wird. Madrid wiederholte jetzt noch einmal, am Sonntag werde es kein Referendum geben.

Website von Hazte Oir