Eilmeldung

Eilmeldung

Totalverlust: Marihuana-Ernte wird Raub der Flammen

Ein kalifornischer Marihuana-Anbauer hat durch die schlimmen Feuer alles verloren, doch er macht weiter.

Sie lesen gerade:

Totalverlust: Marihuana-Ernte wird Raub der Flammen

Schriftgrösse Aa Aa

Die Großfeuer in Kalifornien haben ihm alles genommen. Damon Crain ist froh, mit dem Leben davon gekommen zu sein. Er verlor nicht nur sein Haus, sondern auch seinen Lebensunterhalt. Crain baute seit zwei Jahren auf diesem Land Marihuana an und plante seine Ernte in zwei Monaten auf den Markt zu bringen, wenn der Staat Kalifornien den Freizeitgebrauch von Marihuana legalisiert.

Crain hatte Zehntausende Dollar investiert, um sich an die Vorschriften zu halten. Das Geld ist weg, denn, weil Marihuana auf Bundesebene nach wie vor illegal ist, greift keine Ernte-Versicherung, und dabei wäre dies eine Bomben-Ernte gewesen.

Crain meint: “In zwei Tagen hatte ich ernten wollen. Wir hatten das Produkt schon getestet und es war großartig.”

Crain ist einer von 34 Marihuana-Anbauern, die durch die Feuer alles verloren.

Trotz allem ist Crain fest entschlossen, all das wieder aufzubauen, was die Natur ihm nahm.

Was er jetzt vorhabe, fragt ihn die Reporterin.

Crain sagt: “Wieder von vorne anfangen. So machen wir das. Ich räum hier auf und mach einfach weiter.”