Eilmeldung

Eilmeldung

Politische Kapriolen beim Karneval

Sie lesen gerade:

Politische Kapriolen beim Karneval

Schriftgrösse Aa Aa

Dieses Jahr hatten die Jecken leichtes Spiel beim Karneval in Köln und Düsseldorf: Die jüngsten politischen Kapriolen lieferten Vorlagen zur Genüge für die närrischen Tage: "Die Große Kollision", "Das Ende ist NAHles" und ein durch den Fleischwolf gedrehter SPD-Chef, der "Selber Schulz" ist. Die CDU-Chefin wurde als geduldige "Schwarze Witwe" dargestellt, die als Spinne glücklich all ihre SPD-Gegenspieler verspeist und bereits auf den "Nächsten, bitte" wartet.

International wurden der Nordkoreakonflikt und der lange Abgang Großbritanniens auf die Schippe genommen: Kim Jong Un beim "Dirty Dancing" mit der Bombe oder Großbritanniens Premier Theresa May bei der schwierigen Geburt des "Brexit"-Alien. Und auch die "MeToo-Debatte sorgte mit einer "Schweinepolka" für Fotomotive.