Eilmeldung

Eilmeldung

"Puigdemont"-Satiriker löst Polizeieinsatz in Madrid aus

Sie lesen gerade:

"Puigdemont"-Satiriker löst Polizeieinsatz in Madrid aus

Joaquín Reyes ist ein in Spanien bekannter Satiriker
© Copyright :
Vertele
Schriftgrösse Aa Aa

Joaquín Reyes nimmt gerne Politiker aufs Korn. Zu seinen Parodien in einer TV-Show des Sender La Sexta gehört, dass er sich verkleidet. So trat er schon als Nicolas Maduro, Mariano Rajoy oder Marine Le Pen auf.

Doch was ihm im Europapark (Parque Europa) passierte, dürfte er selbst für einen Scherz gehalten haben. Bei einem Dreh auf dem Gelände außerhalb der spanischen Hauptstadt, auf dem verschiedene (kleinere) Repliken aus europäischen Hauptstädten ausgestellt sind, wurde er Opfer seines eigenen Scherzes.

Ein Anwohner sah den an dem Tag als Puigdemont verkleideten Reyes vor einem Mini-Atomium stehen und rief die Polizei. Innerhalb kurzer Zeit erschienen sechs Polizeibeamte, die "Puigdemont" festnehmen wollten.

In einem Video für den Internetauftritt der Zeitung El País erklärte Reyes später, dass er den Anwohner später ansprach und ihm erklärte, dass es sich um einen Spaß handle und er einen Sketch für das Fernsehen gedreht habe. Daraufhin habe der Mann gesagt, dass ihm "gar nicht zum Spaßen zumute sei".

Die Polizisten seien nicht gerannt, aber entschiedenen Schrittes auf ihn zugegangen: "Als ich ihnen gesagt habe, dass ich Joaquín Reyes bin, haben sie gelacht und haben kehrt gemacht", so Reyes.