Eilmeldung

Eilmeldung

Deutsche Bank überrascht mit Gewinn von 400 Millionen Euro

Sie lesen gerade:

Deutsche Bank überrascht mit Gewinn von 400 Millionen Euro

Deutsche Bank überrascht mit Gewinn von 400 Millionen Euro
Schriftgrösse Aa Aa

Nach einer Serie von Verlusten überrascht die Deutsche Bank mit unerwartet guten Zahlen. Deutschlands größtes privates Geldhaus erwartet im zweiten Quartal einem Brutto-Gewinn von rund 700 Millionen Euro. Unterm Strich stehen rund 400 Millionen Euro.

Das übertrifft die Schätzungen von Marktbeobachtern deutlich. Diese hatten zuvor lediglich einen Nachsteuergewinn von 159 Millionen Euro erwartet.

Bei den Anlegern stoßen die vorgezogenen Geschäftszahlen auf ein positives Echo. Die zuletzt schwer gebeutelte Aktie schoss zeitweise um mehr als acht Prozent hoch und übersprang erstmals seit Wochen die Zehn-Euro-Marke.

Der Sparkurs des neuen Deutsche-Bank-Chefs, Christian Sewing, scheint aufzugehen. Nach drei Verlustjahren in Serie und Milliarden an Geldstrafen für Skandale verordnete er der Bank eine Umstrukturierung und strich tausende Jobs. Die Zahl der Vollzeitstellen ist bereits um 1.700 auf nun 95.400 gesunken. Und Sewing will weiter Stellen abbauen.

"Ich bin sehr zuversichtlich, dass wir die Zahl der Vollzeitstellen bis Jahresende unter 93.000 senken werden", sagte Sewing der Deutschen Presse-Agentur. Details soll es bei der Vorstellung der kompletten Quartalszahlen am 25. Juli geben.

Doch überwunden ist die Krise damit wohl noch nicht: Im Quartalsvergleich mit dem Vorjahr verzeichnet die Deutsche Bank weiterhin einen leichten Abwärtstrend. 2017 erwirtschaftete die Bank von April bis Juni noch einen Gewinn von 466 Millionen Euro.