Eilmeldung

Eilmeldung

Konservativer Ivan Duque: Mit 42 neuer Präsident von Kolumbien

Sie lesen gerade:

Konservativer Ivan Duque: Mit 42 neuer Präsident von Kolumbien

Konservativer Ivan Duque: Mit 42 neuer Präsident von Kolumbien
© Copyright :
REUTERS/Carlos Garcia Rawlins
Schriftgrösse Aa Aa

In Kolumbien ist Ivan Duque als neuer Präsident vereidigt worden.

Der 42 Jahre alte konservative Politiker war im Juni zum neuen Staatschef gewählt worden. Er ist der Nachfolger von Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos, der maßgeblich am Friedensprozess mit den FARC beteiligt war.

Der neue Präsident Ivan Duque will sieht den Friedensprozess kritisch und will ihn ändern. Einige Beobachter meinen, der stets gut gelaunte Jurist sei mit dem höchsten Amt in Kolumbien überfordert.

So geht der Scherz um, Duque habe sich extra die Haare grau färben lassen, damit er erwachsener wirke. Aber der neue Präsident hat erklärt, der Stress im Wahlkampf habe ihn ergrauen lassen.

REUTERS
Ivan Duque bei seiner Amtseinführung in BogotaREUTERS

Ivan Duque hat Jura in Kolumbien und in den USA studiert und auch bei der Entwicklungsbank in Washington gearbeitet. Er gehört zur rechten Partei Centro Democrático des Ex-Präsidenten Álvaro Uribe.