Eilmeldung
This content is not available in your region

In Dubai zur Ruhe setzen - das neue Rentnervisum

euronews_icons_loading
In Dubai zur Ruhe setzen - das neue Rentnervisum
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai
Schriftgrösse Aa Aa

Zum ersten Mal hat Dubai ein Visum für den Ruhestand eingeführt. Was bedeutet das für die lokale Wirtschaft bedeutet, einschließlich des Wohnungs- und Investmentmarktes? Außerdem berichten in dieser Folge von Target Menschen, die jetzt überlegen, langfristig in der Stadt zu bleiben.

Dubai ist seit langem ein Ziel für „Expats“ aus der ganzen Welt, aber in den letzten Jahren gibt es einen wachsenden Trend: die Menschen entscheiden sich, länger zu bleiben. Als Reaktion darauf hat das Kabinett der Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) im Jahr 2018 ein Gesetz zur Einführung eines verlängerbaren fünfjährigen Ruhestandsvisums verabschiedet. Gut ein Jahr später ist es in Kraft getreten.

Michael Kortbawi ist Partner bei BSA Lawyers und erklärt: „Es ist nicht mehr nur ein Ort, an den man kommt, arbeitet und dann sein Geld nimmt und wieder geht. Man kann sein Geld hier investieren, man kann sich hier zur Ruhe setzen, und man kann langfristig planen. Die Philosophie hinter den Gründen, warum man nach Dubai kommt, ändert sich also.“

Nach UN-Schätzungen haben die VAE im vergangenen Jahr mehr Migranten aufgenommen als Frankreich oder Kanada. Diejenigen, die das Visum erhalten wollen, müssen eines der vier Kriterien erfüllen. Sie müssen ein monatliches Einkommen von etwa 4.600 Euro haben, Ersparnisse von mehr als 230.000 Euro nachweisen, oder eine Immobilie im Wert von 460.000 Euro besitzen. Aber auch eine Kombination aus Ersparnissen und Eigentum im Wert von mindestens 460.000 Euro sind möglich.

Euronews
Kriterien für das RuhestandsvisumEuronews

In Dubai leben, bleiben, investieren

„Obwohl das Visumsprogramm zunächst auf derzeitige Einwohner Dubais abzielt, wird es auf Menschen aus der ganzen Welt ausgeweitet, die hier ihren Ruhestand verbringen und das ganze Jahr über den Sonnenschein und die vielen Aktivitäten genießen wollen, die diese Stadt zu bieten hat.“

Christopher May, CEO von Dubai Golf: „Ich denke, dass Golf etwas ist, das alle Altersgruppen anzieht. Für Menschen, die mehr Zeit haben, ist es eine großartige Aktivität, weil es einen fit hält, man ist draußen, draußen auf dem grünen Gras der Fairways, das ist ein wirklich gesunder Lebensstil. Und die Möglichkeit, Leute aus der ganzen Welt in einer entspannten Umgebung zu treffen, bieten alle Clubs.“

Das Ziel des Ruhestandsvisums ist nicht nur, den einzigartigen Lebensstil der Stadt hervorzuheben, sondern auch die wirtschaftliche Entwicklung des Landes als Geschäfts- und Investitionszentrum zu fördern. Harsha Varyani ist Mitte 50 und ist in den letzten acht Jahren in Dubai Zuhause, sie hat sogar ihr eigenes Unternehmen hier gegründet, ein Yoga-Ashram.

Harsha Varyani: „Das Visum für den Ruhestand zu haben, nimmt mir einfach eine Last von den Schultern in dem Sinne, dass ich nicht daran denken muss, kurzfristig umziehen zu müssen. Nach ein oder zwei Jahren kann ich tatsächlich länger bleiben und meine Zeit zu 100 Prozent meinem Unternehmen widmen und ich kann das machen, was ich in Dubai selbst mit Leidenschaft mache.“

Gesundheit und Wellness - Dubai stellt sich auf die Bedürfnisse von Rentnern ein

Da wir immer älter werden, werden auch erstklassige Gesundheitseinrichtungen immer wichtiger.

Andre Daoud ist der Manager von Med Care Hospitals & Medical Centres: „Mit dem demografischen Wandel gibt es heute mehr ältere Menschen, und das Visum wird auch für Rentner angeboten. Es ist wichtig, dass wir sicherstellen, dass unsere Dienstleistungen mit diesen Bedürfnissen übereinstimmen. Wir sehen das aus dieser Perspektive. Wie können wir unsere Dienstleistungen verbessern und eine weitere Reihe von Dienstleistungen anbieten, die auf diese Altersgruppe eingehen?“

Die Vereinigten Arabischen Emirate erheben keine Einkommenssteuer für Privatpersonen, was das Land für Rentner attraktiv macht. Wenn es um die Rente geht, wird die Situation für die Menschen von Land zu Land unterschiedlich sein.

Steuerlich attraktiv - Renten

Schwedische Renten unterliegen der SINK-Steuer für Menschen, die im Ausland leben, entweder in Höhe von null oder 25 Prozent Ihres Einkommens über dem persönlichen Freibetrag. Zwischen Großbritannien und den VAE besteht ein Doppelbesteuerungsabkommen, das sicherstellen soll, dass keine Steuern anfallen. Und auch mit Spanien hat das Land ein Doppelbesteuerungsabkommen. Steuern werden nur einmal bezahlt, wenn sie in Spanien anfallen.

Entscheidet man sich, in Dubai zu bleiben, wird es extrem wichtig wo man wohnt, ob als Mieter oder Käufer.

Lewis Allsopp, CEO Allsopp & Allsopp: „Wir wollen nicht, dass Dubai eine Stadt ist, in die die Leute für ein Jahr kommen, ein bisschen Geld verdienen und dann nach Hause gehen. Wenn Sie ein Verkäufer sind, wird unser Vermieter definitiv mehr Kunden bringen. Der Immobilienmarkt muss hierherkommen, hier leben, aktiv sein. Für mich ist das definitiv eine gute Nachricht.“

Das Fünf-Jahres-Visum für den Ruhestand soll mehr Menschen ermutigen, zu bleiben und diese Stadt ihr Zuhause zu nennen.