Gesponserter Artikel

 Panasonic
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar
Gesponserter Artikel
‘Partner Content’ is used to describe brand content that is paid for and controlled by the advertiser rather than the Euronews editorial team. This content is produced by commercial departments and does not involve Euronews editorial staff or news journalists. The funding partner has control of the topics, content and final approval in collaboration with Euronews’ commercial production department.
Panasonic

Panasonic zeigt den Weg in eine nachhaltigere Zukunft bei Mobilität und Geschäftsprozessen

© Panasonic
© Panasonic   -   Copyright  euronews

Für Panasonic geht das Erreichen der Klimaneutralität weit über die eigenen Büros, Mitarbeiter und den täglichen Betrieb hinaus. Die Umweltvision und Initiativen des Unternehmens, bekannt als Panasonic GREEN IMPACT haben Auswirkungen auf Zulieferer, Lieferketten und vor allem auf die mehr als eine Milliarden Menschen, die täglich Produkte von Panasonic verwenden.

Panasonic GREEN IMPACT

Durch die Entwicklung energieeffizienterer Produkte, kann Panasonic nach eigenen Angaben die Menge der Emissionen, die bei der Nutzung seiner Produkte ausgestoßen wird, erheblich reduzieren. Diese Einsparung leistet einen nachhaltigen Beitrag zur Gestaltung von Häusern, Städten, Mobilität und Lieferketten und reiht sich als ein wesentlicher Bestandteil in die langfristigen Umweltziele des Unternehmens ein.

Kontinuierliche Verbesserungen und Innovationen beim Produktdesign haben für das Unternehmen schon vor einiger Zeit begonnen. 1997 – lange bevor die globale Erwärmung zu einem akuten Umweltproblem wurde – startete Panasonic ein ehrgeiziges Joint Venture mit Toyota zur Entwicklung und Herstellung wiederaufladbarer Batterien für Plug-in-Hybridfahrzeuge. Seitdem hat sich das Unternehmen einen Namen als Partner von Automobilherstellern auf der ganzen Welt gemacht und liefert wichtige Batteriekomponenten und Elektronik für Elektro- und Hybridfahrzeuge.

Die GREEN IMPACT-Initiativen von Panasonic gehen jedoch über Elektrofahrzeuge hinaus und umfassen auch Verbraucherprodukte in den Bereichen Wohnen, Haushaltsgeräte, vernetzte Geräte und sogar Lösungen für angrenzende B2B-Branchen. Der Wettlauf zur Erreichung der Klimaneutralität in allen Geschäftsbereichen ist in vollem Gange, äußerten sich Führungskräfte auf einer kürzlich abgehaltenen Branchenveranstaltung, Panasonic – Driving Net-Zero. Net-Zero.

euronews
© Panasoniceuronews

Unternehmenswandel: Einleitung des Übergangs zu einem nachhaltigeren Büro

Johannes Spatz, Präsident von Panasonic Industry Europe, erläuterte die GREEN IMPACT-Initiativen von Panasonic im Zusammenhang mit den europäischen Aktivitäten des Unternehmens. Der Präsident, der eine Untersuchung der Büros und Tochtergesellschaften der Region beaufsichtigte, erklärte, dass die CO2-Emissionen aufgrund neuer umweltfreundlicher Lösungen wie LED-Beleuchtung, Photovoltaikanlagen und Elektrofahrzeugflotten zurückgehen. In einigen Gebäuden wurden auch Energieüberwachungssysteme installiert, um den Stromverbrauch von Heizung, Klimaanlagen und Beleuchtung zu messen.

„Wir haben damit begonnen, den CO2-Fußabdruck auf jährlicher Basis zu berechnen und den Energieverbrauch von Panasonic an mehreren europäischen Standorten zu analysieren. Auf Grundlage unserer Analyse haben wir dann umfassende Maßnahmen zur Senkung des Energieverbrauchs und zum Energiemanagement eingeleitet. Durch kontinuierliche Messungen können wir die Auswirkungen dieser Initiativen beobachten, und die Ergebnisse sind wirklich ermutigend“, erläuterte Herr Spatz.

Die Kohlenstoffanalyse von Panasonic zeigte auch, dass der größte Teil der Kohlenstoffemissionen indirekt durch den Transport und Vertrieb der Produkte sowie durch deren Stromversorgung im Anschluss an den Kauf verursacht wird. Daher sind kontinuierliche Verbesserungen und Innovationen beim Produktdesign entscheidend für die Verwirklichung der GREEN IMPACT-Pläne des Unternehmens in den kommenden Jahrzehnten.

„Die Menge des Kohlendioxids, die indirekt durch die Verwendung unserer Produkte ausgestoßen wird, beläuft sich auf etwa 86 Millionen Tonnen, was den Großteil unserer Gesamtemissionen ausmacht. Wir müssen also einen ganzheitlichen Ansatz zur Emissionsreduzierung verfolgen – ohne Produktinnovation gibt es keinen Unternehmenswandel“, so Herr Spatz.

Produktinnovation: Wichtiger Lieferant von Komponenten für EF

Produktinnovationen, staatliche Anreize und die steigenden Kosten für Diesel führen zu einer größeren Nachfrage nach Elektrofahrzeugen in Europa. Markus Lienkamp, Forschungsdirektor an der Technischen Universität München, sagte, dass der Absatz von Elektroautos im Dezember 2021 zum ersten Mal den Absatz von Dieselautos in Westeuropa übertraf. Er geht davon aus, dass bei sinkenden Batteriepreisen „alle neuen Fahrzeuge batteriebetriebene Elektrofahrzeuge (BEV) sein werden“.

Diese Trends sind gute Nachrichten für ein Unternehmen, das den Mobilitätsmarkt seit über vier Jahrzehnten beliefert. Heute ist Panasonic ein wichtiger Lieferant von kritischen Komponenten und Elektronik, darunter EV-Relais, Fahrzeuginduktoren und Folienkondensatoren – eine Automobilkomponente, die die Spannung zwischen Batteriesystem und Motor modifiziert. Diese technischen Innovationen tragen letztlich dazu bei, neue, nachhaltigere Mobilitätslösungen für die Gesellschaft zu entwickeln.

euronews
© Panasoniceuronews

Kollaborative Innovation: Unterstützung benachbarter Branchen

Die technischen Innovationen von Panasonic finden auch in angrenzenden Branchen breite Anwendung, etwa beim Smart Farming.

Ein junges Team von Studenten der ETH Zürich hat eine Lösung zur Unkrautbekämpfung und zur Förderung einer nachhaltigen Landwirtschaft entwickelt. Das Start-up-Unternehmen Rowesys hat einen batteriebetriebenen Roboter designt, der mit Kameras und Sensoren ausgestattet ist und selbstständig Pflanzen überwachen sowie Unkraut erkennen und entfernen kann. Panasonic Industry unterstützt das Team mit seinem Portfolio an hochpräzisen Sensoren und seinem technischen Know-how.

„Unser Ziel ist es, dass der Roboter völlig autonom durch das Feld fahren und Entscheidungen für den Landwirt treffen kann. Weniger Input bedeutet weniger Chemikalien und weniger Arbeitsstunden“, sagt Pascal Lieberherr, Projektmanager bei Rowesys.

Der autonome Roboter reduziert die Abhängigkeit von landwirtschaftlichen Chemikalien wie Herbiziden, die sich negativ auf Pflanzen, Bodenqualität und die Umwelt im Allgemeinen auswirken. Rowesys hofft, dass der autonome Roboter mit präzisen Ergebnissen und langlebigen Batterien 24 Stunden am Tag auf den Feldern arbeiten könnte, um die Belastung für alternde Landwirte weiter zu verringern.

Angesichts des zunehmenden Drucks auf die Industrie, „sauberer“ zu werden, spielen die energieeffizienten Lösungen und Produktinnovationen von Panasonic für viele Organisationen und Sektoren weiterhin eine wichtige Rolle beim Wandel hin zu einer neutralen CO²-Bilanz. Die GREEN IMPACT-Mission des Unternehmens zur Reduzierung von Emissionen und zum Aufbau einer nachhaltigen Zukunft für alle hat gerade erst begonnen.

euronews
© Panasoniceuronews

Die vollständige Podiumsdiskussion des Events „Panasonic – Driving Net-Zero“ finden Sie hier.

Über Panasonic

Die Panasonic Corporation ist ein weltweit führendes Unternehmen, das innovative Technologien und Lösungen für eine Vielzahl von Anwendungen in den Bereichen Unterhaltungselektronik, Wohnen, Automobil und B2B entwickelt.

Das Unternehmen, das 2018 sein 100-jähriges Jubiläum feierte, betreibt weltweit 522 Tochtergesellschaften und 69 Beteiligungsgesellschaften und meldete für das am 31. März 2021 abgeschlossene Geschäftsjahr einen konsolidierten Nettoumsatz von 54,02 Milliarden Euro (6.698,8 Milliarden Yen).

Panasonic ist bestrebt, durch kollaborative Innovation neue Werte zu schaffen, und setzt seine Technologien ein, um ein besseres Leben und eine bessere Welt für seine Kunden zu schaffen. Hier erfahren Sie mehr über Panasonic: https://www.panasonic.com/global.

Von Annabel Murphy