Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Eigene Modelinie - Emilia Ohrtmann hat ihren Traum verwirklicht

euronews_icons_loading
Eigene Modelinie - Emilia Ohrtmann hat ihren Traum verwirklicht
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai
Von Gorkem Sifael

In dieser Folge von Meet The Locals treffen wir Emilia Ohrtmann, eine deutsche Designerin und Unternehmerin. Vor zehn Jahren zog sie nach Dubai, als ihr Mann dort einen Job bekam. Als Covid-19 die Welt auf den Kopf stellte, begann sie, ein Buch für ihre Kinder zu schreiben. Sie sollten ihren Träumen folgen, das tun, wofür sie sich begeistern und nicht auf einschränkende Worte anderer hören. 

Dabei wurde der Mutter klar, dass sie ihrer eigenen Leidenschaft für Modedesign nie nachgegangen war. Das Interesse für Mode und Styling war schon früh da. Vom Modedesignstudium wurde ihr aber abgeraten, weil sie kein natürliches Talent zum Zeichnen hatte. "Mir wurde gesagt, dass ich mit Modedesign niemals Geld verdienen könnte, ich sollte etwas studieren, was mir die Türen offen hält."

"Da wurde mir klar, dass ich schon immer wusste, was ich tun wollte"

Emilia folgte dem Rat ihres Umfelds und studierte Betriebswirtschaftslehre. Als sie als Einkäuferin für ein großes Sportbekleidungsunternehmen anfing, wurde ihre Leidenschaft neu entfacht. "Ich besuchte Abend- und Wochenendkurse und lernte endlich zu zeichnen". Emilia Ohrtmann lernte eine andere Designerin kennen und begann, Kinderkleidung zu nähen und zu verkaufen. Als ihr Mann einen Job in Dubai bekam, zog sie mit ihm um.

In Dubai bot viele Geschäftsmöglichkeiten, man trat mit verschiedenem Projekten an sie heran. Aber weil sie während der ersten Lebensjahre ihrer drei Kinder viel gearbeitet hatte, wollte sie jetzt mehr Zeit mit ihnen verbringen. "Ich musste also einen Weg finden, beides zu tun: Mutter sein und arbeiten." Umgeben von Frauen, die ihr eigenes Unternehmen gründen wollten, ergriff sie die Chance ihnen bei der Gestaltung ihrer Websites zu helfen und sie in der Startphase zu begleiten.

"In Dubai ist wirklich alles möglich"

"Dann kam Covid-19 und ich hatte Zeit, ein Buch für meine Kinder zu schreiben. Ich wollte ihnen etwas geben, das sie lesen können, für die Zeit, wenn ich irgendwann nicht mehr da bin." In ihrem Buch rät sie ihren Kindern, ihren Träumen zu folgen. "Da wurde mir klar, dass ich schon immer wusste, was ich tun wollte, aber ich habe es nicht getan", sagt sie. Daraufhin beschloss sie, ihre eigene Modelinie "Emilia Orthmann" zu gründen.

Seitdem inspiriert sie mit ihren Kreationen viele Frauen, weil sie das Ziel, ihnen Selbstvertrauen zu geben, in den Vordergrund ihrer Marke stellt. Von den nachhaltigen Stoffen, die sie verwendet, bis hin zu den minimalistischen Designs, die sie entwirft, verfolgt sie das Ziel, Frauen dabei zu helfen, sich selbstbewusster zu fühlen. 

"Wenn man sich selbstbewusster fühlt, kann man seinen eigenen Leidenschaften folgen und die großen Träume und Ziele verfolgen, die man bisher vielleicht aufgeschoben hat", so Emilia Ohrtmann. Sie freut sich darauf, von ihrem neuen Zuhause Dubai aus weitere Schritte in Richtung ihrer wachsenden Träume zu unternehmen und ihr Geschäft auf die gesamte Region auszuweiten. "In Dubai herrscht ein Unternehmergeist, der so vieles möglich macht. Hier ist wirklich alles möglich."