Eilmeldung

Eilmeldung

Hoffnung und Skepsis nach SYRIZAS Triumpf

Wie zu erwarten sind die Meinungen über den Wahlausgang in der Bevölkerung geteilt.

Sie lesen gerade:

Hoffnung und Skepsis nach SYRIZAS Triumpf

Schriftgrösse Aa Aa

Wie zu erwarten sind die Meinungen über den Wahlausgang in der Bevölkerung geteilt. Einige sind sehr, sehr glücklich und erleichtert, dass Alexis Tsipras es geschafft hat, andere sorgen sich vor dem, was jetzt kommen wird.

Meinung

Wir haben auf die Wahl von Tsipras gewartet, denn er gibt uns unsere Jobs zurück

“Die Griechen haben für den Wandel gestimmt. Am Morgen danach sind einige optimistisch und hoffnungsvoll, andere betroffen, aber alle stimmen darin überein, dass das Land eine Veränderung brauchte. Die Schlagzeilen der heutigen Zeitung beziehen sich nicht nur auf den großen Sieg von Alexis Tsipras, sondern auch auf die schwierige Zeit, die bevorsteht”, kommentiert die euronews-Reporterin.

Auf dem Syntagma-Platz wird das Zelt der bisherigen Regierungspartei Nea Dimokratia abgebaut. Nur wenige Anhänger waren gestern abend hier.

“Ich glaube nicht, dass sich etwas ändert, bei unseren Renten zum Beispiel, denn wir sind verschuldet. Träumen wir keine verrückte Träume, hoffen wir lieber auf Verbesserungen”, meint eine alte Dame. Und jemand findet: “ Es gibt immer Hoffnung, dass sich etwas ändern wird, deshalb wurde er gewählt, in der Hoffnung, dass sich etwas ändern wird. Manche lächeln, manche nicht, manche haben Angst”.

Vor dem Finanzministerium campieren seit über einem Jahr Putzfrauen, die ihren Job wieder haben wollen.

“Wir sind glücklich. Darauf haben wir gehofft. Das war die einzige Chance für unsere gerechte Sache. Wir haben auf die Wahl von Tsipras gewartet, denn er gibt uns unsere Jobs zurück”, glaubt Ansatasia Nomikou.

Im vergangenen Mai hob ein Gericht die Entlassung der Putzfrauen auf. Doch die abgewählte Regierung ging in Berufung. Eine neue Regierung könnte die zurückziehen und das erstinstanzliche Urteil umsetzen.