Eilmeldung

Eilmeldung

Ranghohe Polizisten nach Anschlag von Tunis entlassen

Dazu zählt der Polizeichef der tunesischen Hauptstadt ebenso wie der Verantwortliche für die Sicherheit von Touristen im Land. Bei dem Attentat waren 21 Menschen getötet worden, fast alle von ihnen Au

Sie lesen gerade:

Ranghohe Polizisten nach Anschlag von Tunis entlassen

Schriftgrösse Aa Aa

Nach dem Anschlag von Tunis sind jetzt sechs hohe Polizeikommandeure entlassen worden.

Dazu zählt der Polizeichef der tunesischen Hauptstadt ebenso wie der Verantwortliche für die Sicherheit von Touristen im Land.

Bei dem Anschlag hatten bewaffnete Männer auf dem Platz vor dem Parlament und dem Nationalmuseum auf ausländische Reisende geschossen.

Sie verfolgten ihre Opfer dann auch noch in das Museum.

21 Menschen kamen bei dem Angriff ums Leben, fast alle von ihnen Ausländer; außerdem starb ein Polizist.

Zwei Attentäter wurden ebenfalls getötet.

Mehr als zwanzig Menschen wurden seither festgenommen, die an dem Anschlag beteiligt gewesen sein sollen.

Inzwischen suchen die Ermittler einen dritten mutmaßlichen Täter. Dieser Mann,
der auf Überwachungsbildern zu sehen ist, entkam nach der Tat.