Eilmeldung

Eilmeldung

Brüssel ermutigt Libyens lokale Amtsträger

Die Vereinten Nationen und die Europäische Union bemühen sich um eine Friedenslösung für Libyen. In dem Mittelmeer-Anrainerstaat rivalisieren

Sie lesen gerade:

Brüssel ermutigt Libyens lokale Amtsträger

Schriftgrösse Aa Aa

Die Vereinten Nationen und die Europäische Union bemühen sich um eine Friedenslösung für Libyen. In dem Mittelmeer-Anrainerstaat rivalisieren islamistische Milizen und nationalistische Kräfte mit Waffengewalt um Macht und Einfluss. Die EU unterstützt die Verhandlungen zur Bildung einer Regierung der nationalen Einheit. Bei einer Konferenz in Brüssel ermutigte der UN-Sondergesandte Bernardino Leon die Bürgermeister aus mehr als 30 Städten aus Libyen zur Bildung eines gemeinsamen Rates. Die international anerkannte Regierung des Landes ist ins ostlibysche Tobruk geflohen, während eine islamistische Regierung die Hauptstadt Tripolis sowie Teile im Westen des Landes kontrolliert.

Meinung

Ich denke, dass dieser Rat Minister benennen sollte

Vertreter der verfeindeten Führungen verhandeln in Marokko über die Bildung einer Einheitsregierung. “Erreichen die Konfliktparteien in Marokko keine Einigung, kann der Rat der Bürgermeister eingreifen und sich an der Regierungsbildung beteiligen. Ich denke, dass dieser Rat Minister benennen sollte”, so Fatima Baghi, stellvertretende Bürgermeisterin von Tripolis. Salem Said Jathran, Bürgermeister von Ajdabia, hält den Rat sogar für mächtig genug, um auf die Kriegsparteien einzuwirken und die Militäraktionen zu stoppen.
Insbesondere die südlichen EU-Länder sind darüber besorgt, dass die islamistischen Kräfte in Libyen immer mehr Fuß fassen.