Eilmeldung

Eilmeldung

Über 10.000 Flüchtlinge durchqueren Österreich am Wochenende

7000 bis 8000 aus Ungarn weitergereister Flüchtlinge kamen laut Polizei zuletzt über Österreich in München an. Und die Behörden und Helfer müssen

Sie lesen gerade:

Über 10.000 Flüchtlinge durchqueren Österreich am Wochenende

Schriftgrösse Aa Aa

7000 bis 8000 aus Ungarn weitergereister Flüchtlinge kamen laut Polizei zuletzt über Österreich in München an. Und die Behörden und Helfer müssen sich auf mehr einstellen. Über 10.000 Flüchtlingen und Migranten sollen laut den österreichischen Behörden am Wochende die Grenze von Ungarn kommend überquert haben. Die Österreichische Bundesbahn (ÖBB) spricht von 11.000, die schon jetzt nach Deutschland durchgereist seien.

Einige Hundert hatten sich vom Budapester Keleti-Bahnhof gar zu Fuß auf den Weg gemacht, zum Teil auf der Autobahn und auf einer Bundesstraße. Eine Art Protestmarsch, ihre Weiterreise per Zug von Budapest nach Westeuropa unterbunden worden war: “Wir wollen einen Zug, aber es gibt keine Busse oder Züge. Wir sind müde aber laufen ist besser als sitzen”, so einer der jungen Syrer.

In Ungarn kamen unterdessen etwa 1000 weitere Flüchtlinge aus Serbien an, die meisten von ihnen Syrer aus Idlib und Aleppo. Kurz hinter der Grenze beschlossen sie, vor dem Weitermarsch Richtung Budapest zu nächtigen. Mit dabei ungarische Polizisten, die offenbar verhindern will, dass Menschen weiter direkt auf Schienen oder Schnellstraßen laufen.