Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Rom: Tag der Befreiung Italiens


Italien

Rom: Tag der Befreiung Italiens

Mit einem Nationalfeiertag hat Italien der Befreiung vom Faschismus vor 71 Jahren gedacht.

Staatspräsident Sergio Mattarella legte am Denkmal des unbekannten Soldaten in Rom einen Kranz nieder.

Am 25. April 1945 floh der italienische Diktator Benito Mussolini vor den Alliierten. Wenige Tage darauf wurde er gefangen genommen und hingerichtet.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Automatische Übersetzung

Nächster Artikel

welt

Trump kritisiert "Kartell verzweifelter Verlierer" gegen ihn