Rom: Tag der Befreiung Italiens

Rom: Tag der Befreiung Italiens
Von Euronews
Diesen Artikel teilenKommentare
Diesen Artikel teilenClose Button
Den Link zum Einbetten des Videos kopierenCopy to clipboardCopied

Mit einem Nationalfeiertag hat Italien der Befreiung vom Faschismus vor 71 Jahren gedacht. Staatspräsident Sergio Mattarella legte am Denkmal des

WERBUNG

Mit einem Nationalfeiertag hat Italien der Befreiung vom Faschismus vor 71 Jahren gedacht.

Staatspräsident Sergio Mattarella legte am Denkmal des unbekannten Soldaten in Rom einen Kranz nieder.

El Presidente de Italia Sergio Mattarella honra a los caídos en la lucha contra el fascismo. ¡Presentes! #25aprilepic.twitter.com/G6hIkS56nK

— Circolo Berlinguer (@PDBerlinguer) April 25, 2016

Am 25. April 1945 floh der italienische Diktator Benito Mussolini vor den Alliierten. Wenige Tage darauf wurde er gefangen genommen und hingerichtet.

Diesen Artikel teilenKommentare

Zum selben Thema

Zwei Verletzte: Erdloch in Neapel verschluckt Autos

Protest vor britischer Botschaft in Rom gegen Auslieferung von Assange an die USA

Hohe Temperaturen in Italien: Im Februar in Rom am Strand