Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Italiener lehnen Verfassungsreform klar ab, Regierungschef vor dem Aus


Italien

Italiener lehnen Verfassungsreform klar ab, Regierungschef vor dem Aus

Die Italiener haben eine umfassende Verfassungsreform deutlich abgelehnt.

Das zeigen die Wählerbefragungen nach der heutigen Volksabstimmung ebenso wie eine erste Hochrechnung.

Mit der Reform soll der Senat, die zweite Parlamentskammer, verkleinert werden und etliche Befugnisse verlieren.

Diese Reform ist ein wichtiges Vorhaben für Regierungschef Matteo Renzi, der sich damit ein leichteres Regieren gegen Widerstände erhofft.

Die anderen großen Parteien in Italien sind aber gegen die Reform.

Für den Fall, dass er damit scheitert, hatte Renzi zuvor schon seinen Rücktritt angekündigt.

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

Automatische Übersetzung

Österreich

Österreich: Hofer ruft Anhänger auf, Wahlergebnis zu akzeptieren