Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Spanien weiter dynamisch - aber weiter zu wenige Jobs


wirtschaft

Spanien weiter dynamisch - aber weiter zu wenige Jobs

ALL VIEWS

Tap to find out

Spaniens Wirtschaft bleibt unter Dampf, erwartet Wirtschaftsminister Luis de Guindos.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte im laufenden Jahr weiter steigen wie 2016, so de Guindos – würde heißen 3,2 Prozent. Offiziell erwartet die Regierung 2,7 Prozent. Der Minister sprach von einem sehr konservativen Ausblick. “Wir erwarten deutlich mehr.”

Auch die Nationale Statistik-Behörde tippt auf die 3 vor dem Komma. Mit 0,8 Prozent Plus im ersten Quartal war Spaniens Wirtschaft eine der dynamischsten in der Europäischen Union – fünf magere Jahre nach einem Immobilien-Crash dauerten bis Ende 2013. Trotzdem hat Spanien – hinter Griechenland – die höchste Arbeitslosigkeit im Euro-Raum, rund 17 Prozent.

su mit Reuters

ALL VIEWS

Tap to find out

Jede Geschichte kann aus vielen Perspektiven erzählt werden. euronews Journalisten berichten in ihren Sprachen, mit ihrer Sicht der Dinge.

wirtschaft

Gaspipeline Turkstream in Arbeit