Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Spanien weiter dynamisch - aber weiter zu wenige Jobs


Wirtschaft

Spanien weiter dynamisch - aber weiter zu wenige Jobs

Spaniens Wirtschaft bleibt unter Dampf, erwartet Wirtschaftsminister Luis de Guindos.

Das Bruttoinlandsprodukt (BIP) dürfte im laufenden Jahr weiter steigen wie 2016, so de Guindos – würde heißen 3,2 Prozent. Offiziell erwartet die Regierung 2,7 Prozent. Der Minister sprach von einem sehr konservativen Ausblick. “Wir erwarten deutlich mehr.”

Auch die Nationale Statistik-Behörde tippt auf die 3 vor dem Komma. Mit 0,8 Prozent Plus im ersten Quartal war Spaniens Wirtschaft eine der dynamischsten in der Europäischen Union – fünf magere Jahre nach einem Immobilien-Crash dauerten bis Ende 2013. Trotzdem hat Spanien – hinter Griechenland – die höchste Arbeitslosigkeit im Euro-Raum, rund 17 Prozent.

su mit Reuters

ALL VIEWS

Tap to find out