Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Kroatien: 7-Tage-Inzidenz bei 865,7 - Kliniken sind am Limit

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Kroatien: 7-Tage-Inzidenz bei 865,7 - Kliniken sind am Limit
Copyright  Aaron Favila/Copyright 2021 The Associated Press. All rights reserved.   -  

Russland kämpft gegen die vierte Coronawelle. Am Dienstag meldeten die Gesundheitsbehörden mehr als 39.000 Neuinfektionen. Über 1200 Todesfälle in Zusammenhang mit Covid-19 wurden registriert – ein neuer Rekordwert.

Die Zahlen bleiben somit hoch, trotz der arbeitsfreien Woche im ganzen Land: Vom 30. Oktober bis zum 7. November erhielten in den meisten staatlichen Organisationen und privaten Unternehmen die Arbeitnehmer:innen bezahlten Zwangsurlaub.

Die Impfquote im Land ist weiterhin niedrig. Erst 34,7 Prozent der Bevölkerung sind vollständig immunisiert.

Krankenhäuser in Kroatien: Immer mehr Menschen müssen beatmet werden

Angespannt bleibt die Corona-Lage auch in Kroatien. Dort stieg die Corona Sieben-Tage-Inzidenz auf 865,7 Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner. In den vergangenen 24 Stunden wurden im ganzen Land 4.966 neue Corona-Fälle registriert. 59 Patient:innen starben mit oder an dem Virus, das ist die bislang höchste Zahl an Todesfällen, die an einem Tag verzeichnet wurden, so die Behörden.

In der Gespanschaft Split-Dalmatien sind die Krankenhäuser am Limit. Im Universitätsklinikum Split sei die Situation so schlecht wie noch nie, sagt die Leiterin für Anästhesiologie und Intensivmedizin Ph.D Stojanović Stipić. "Im Corona-Bereich und auf den Intensivstationen im Allgemeinen hatten wir noch nie so viele Patienten, die mechanisch beatmet wurden.“

In Kroatien befinden sich 1952 Patient:innen mit einer Covid-19-Erkrankung im Krankenhaus. 253 von ihnen müssen beatmet werden - eine Verdopplung im Vergleich zur vergangenen Woche.