Tafeln in Spanien: Essen soll kein Luxus sein

Access to the comments Kommentare
Von Euronews
Lebensmittel für Tafel in Spanien
Lebensmittel für Tafel in Spanien   -   Copyright  Alvaro Barrientos/AP

Unter dem Motto "Essen sollte kein Luxus sein" haben Freiwillige die jährliche Sammelaktion für Lebensmittelspenden für das spanische Netzwerk von Tafeln gestartet.

Spanien hat wie andere Länder starke Preiserhöhungen erlebt.

Die Freiwilligen wurden in Hunderten von Supermärkten stationiert, um Spenden von Dosenfleisch, Gemüse, Hülsenfrüchten, Milch und Speiseöl von Käufern entgegenzunehmen. Die Sammelaktion endet am 6. Dezember.

Eine im Juni 2022 von der Universität Barcelona veröffentlichte Untersuchung zeigte, dass 2.500.000 spanische Haushalte keinen täglichen Zugang zu gesunder und nahrhafter Nahrung hatten.

Eine der Spenderinnen war Maria Teresa, sie sagte, dass ihre wirtschaftliche Situation nicht die beste sei, aber jedes bisschen hilft.

Bei der letzten Spendenaktion wurden nach Angaben der Madrider "Bancos de Alimento" 4.500.000 Kilogramm Lebensmittel übergeben.