Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Drohnenschwärme malen 3D-Bilder in den Himmel

Access to the comments Kommentare
Von Evan Bourke  & Sabine Sans
euronews_icons_loading
Drohnenschwärme malen 3D-Bilder in den Himmel
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai

Von Werbung, Lebensmittellieferungen und Brandbekämpfung bis hin zu Militär, Bauwesen und Landwirtschaft - Drohnen werden in immer mehr Branchen eingesetzt.

Die Geschichte der Drohnen

Drohnen haben eine lange Geschichte. Die früheste bekannte Aufzeichnung eines unbemannten Luftfahrzeugs, das in der Kriegsführung eingesetzt wurde, stammt vom Juli 1849: Beim österreichischen Brandballon-Angriff auf Venedig wurden rund 200 Ballons, jeder mit einer Bombe bestückt, von Land aus gestartet und mit einer Zeitzündung in die Stadt geworfen. Die erste Militärdrohne wurde 1917 im Ersten Weltkrieg eingesetzt; sie ist als Ruston Proctor Aerial Target bekannt. Das Design und die Anwendung von Drohnen haben sich seit den ersten funkgesteuerten Flugzeugen drastisch weiterentwickelt.

2013 kündigte Amazon an, künftig seine Pakete mit Drohnen auszuliefern, Amazon-Chef Jeff Bezos wünschte sich einen "Himmel voller Roboter". Von da an wurden Drohnen auch bei einem breiten Publikum beliebt.

Nach ihrer Einführung sagten Kritiker voraus, dass Drohnen im Hobbybereich bald wieder verschwinden würden - sie seien eine Spaßtechnologie, der es an Langlebigkeit fehle.

Wozu werden Drohnen heute eingesetzt?

Drohnen erleben heute eine Renaissance, da sie in vielen Branchen Sicherheit und Effizienz bieten. Sie fliegen heute in allen Formen und Größen und helfen in vielen Bereichen wie der Landwirtschaft, dem Bauwesen, der Notfallhilfe und der Brandbekämpfung.

Rabih Bou Rached, Gründer von FEDs Drones, erklärte gegenüber Euronews, dass Drohnen Landwirten helfen, effizienter und nachhaltiger zu arbeiten:

"Wenn ich anfange, jede Saison zu fliegen, bekomme ich aktuelle Daten. Durch die Auswertung und den Vergleich der Daten können wir Erträge berechnen und die Ausbreitung von Krankheiten vorhersagen." 

Barq EV, ein Anbieter intelligenter und nachhaltiger Mobilitätslösungen, will die Welt der Zustellung in Städten verändern. Liefermotorräder werden durch Lieferdrohnen ersetzt, um Kohlenstoffemissionen und den Verkehr auf den Straßen reduzieren.

Fadi Al Wadi, Marketing Manager bei Barq EV, sagte: "Die neue Drohnentechnologie wird die Zustellungsbranche verändern. Vor allem werden Verbrennungsmotoren, die viele Umweltprobleme und Verschmutzungen verursachen, allmählich überflüssig werden. Das Ziel einer jeden Elektro-Marke ist eine grünere Welt."

Zukunft der Drohnen

Der nächste Schritt ist die Entwicklung von Passagierdrohnen. Das Rennen der Hersteller in diesem Bereich ist in vollem Gange. Angesichts der Sicherheitsbedenken wird die Einführung noch eine Weile dauern. Dennoch könnten fliegende Autos, die bereits in den 1950er-Jahren vorhergesagt wurden, in nicht allzu ferner Zukunft den Himmel bevölkern.