Eilmeldung

Eilmeldung

Maximal 50 Gramm Zucker täglich? Leichter gesagt als getan

Ein Glas Orangensaft, zwei Nutellabrote und eine heiße Schokolade – dieses Frühstück reicht bereits, um die empfohlene Tagesmenge an Zucker für einen

Sie lesen gerade:

Maximal 50 Gramm Zucker täglich? Leichter gesagt als getan

Schriftgrösse Aa Aa

Ein Glas Orangensaft, zwei Nutellabrote und eine heiße Schokolade – dieses Frühstück reicht bereits, um die empfohlene Tagesmenge an Zucker für einen Erwachsenen zu überschreiten.

Die Weltgesundheitsorganisation hat einen neuen Bericht veröffentlicht, in dem sie die Empfehlungen des täglich zugeführten Zuckers herabsetzt. Demnach soll ein Erwachsener nur höchstens 10 Prozent seines täglichen Kalorienbedarfs in Zucker zu sich nehmen, das entspricht durchschnittlich etwa 50 Gramm. Karies und Übergewicht könnten dem Bericht zufolge so reduziert werden. Bei einer Reduktion auf fünf Prozent würde auch das Risiko für Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Diabetes und Krebs erheblich reduziert werden.

  • So sehen 50 g Zucker aus – das ist die Empfehlung der Weltgesundheitsorganisation (WHO) als Tageslimit für einen Erwachsenen

  • 50 g Zucker = 77.7 g Mars-Schokolade, das entspricht nicht ganz zwei Riegeln

  • 50 g Zucker = 6 × 30 g Kellogg’s® Honey Bsss®. Eine Portion (30 g) enthält 8.7 g Zucker

  • 50 g Zucker = 88 g bzw. 5 Esslöffel Nutella

  • 50 Gramm Zucker = etwas weniger als eine kleine Cola-Flasche (462 ml Coca Cola)

  • 50 Gramm Zucker = 45cl Tropicana Orangensaft (ohne Zuckerzusatz)

  • 50 Gramm Zucker = 3 Gläser heiße Benco-Trinkschokolade. Ein Glas mit heißer Milch zubereitet enthält etwa 16 Gramm Zucker

  • 50 Gramm Zucker = ein Viertel eines 330g-Pakets M&Ms

  • 50 Gramm Zucker = 78 Gramm eines herkömmlichen Studentenfutters

  • 50 Gramm Zucker = 5 Pakete Trinkjoghurt (ohne Zuckerzusatz) – ein Paket enthält 10 Gramm Zucker

  • 50 Gramm Zucker = ein Drittel (173 g) eines Stück tiefgefrorenen 490g-Zitronenkuchens

  • In vielen Lebensmitteln ist Zucker enthalten, wo man es nicht vermuten würde: Eine Portion (80g) Penne von Barilla enthält 3 Gramm Zucker

  • Eine Tiefkühlpizza mit Pepperoni und Käse enthält 22 Gramm Zucker

  • 50 Gramm Zucker =17.8 Toastbrotscheiben. Das sind 2.8 Gramm pro Scheibe

Die Empfehlung der WHO bezieht sich auf Glukose, Fruktose, Saccharose oder einfachen Kristallzucker, der zubereiteten Speisen zugefügt wird. Zucker der natürlich in Obst, Gemüse und Milch vorkommt ist damit nicht gemeint. Denn der größte Anteil an Zucker – in Deutschland sind es rund 80 Prozent – wird in Form von verarbeiteten Lebensmitteln wie Süßigkeiten, Backwaren, Milchprodukten oder Fertiggerichten zu sich genommen. Die Zutatenliste vieler Lebensmittel zeigt, dass in sehr vielen Produkten viel mehr Zucker enthalten ist, als man zunächst vermutet. Garnicht so einfach die empfohlenen 50 Gramm einzuhalten…

Ein Blick ins Supermarktregal.