Eilmeldung

Eilmeldung

Weiter Flüchtlinge auf der Balkanroute durch Slowenien unterwegs

Auf der sogenannten Balkan-Route durch Kroatien, Slowenien und Österreich Richtung Deutschland sind weiter Tausende Flüchtlinge unterwegs, allerdings

Sie lesen gerade:

Weiter Flüchtlinge auf der Balkanroute durch Slowenien unterwegs

Schriftgrösse Aa Aa

Auf der sogenannten Balkan-Route durch Kroatien, Slowenien und Österreich Richtung Deutschland sind weiter Tausende Flüchtlinge unterwegs, allerdings weniger als in den Tagen zuvor. In Slowenien trafen am Freitag in den ersten sechs Stunden mehr als 2100 Flüchtlinge aus Kroatien ein. Am Donnerstag waren es über 5000 gewesen, am Tag zuvor fast 10.000.

Die slowenische Innenministerin Vesna Guorkos Znidar sagte: “Uns stehen Möglichkeiten zur Verfügung, auch einschränkender Art. Solcher Maßnahmen werden wir uns bedienen, sollten wir die Notwendigkeit dazu sehen. Slowenien muss ein Transitland bleiben, die Zahl der Migranten bei uns im Land selbst darf nicht ein wirklichkeitsfremdes Ausmaß erreichen.” Slowenien registrierte im Schnitt 8000 bis 9000 Asylbewerber am Tag. Das Land leitet sie zur österreichischen Grenze weiter.