This content is not available in your region

Hier kommen Handel und Vergnügen zusammen

euronews_icons_loading
Hier kommen Handel und Vergnügen zusammen
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai Tourism
Schriftgrösse Aa Aa

Ein neues Wirtschaftszentrum entsteht im Herzen Dubais: Doch der Handel ist nicht der einzige Grund, dem Stadtteil einen Besuch abzustatten. Dies ist ein Ort des gediegenen Essens, mit Restaurants von Weltrang, Fünf-Sterne-Schwimmbädern auf Hausdächern und kulturellen Hinguckern wie dem neue Zukunftsmuseum.

„Dubai entwickelt sich ständig weiter. Kühn und ehrgeizig hat das Emirat den Blick auf die Zukunft und einen neuen Stadtteil gerichtet, der den passenden Namen trägt“, sagt euronews-Reporterin Sarah Hedley Hymers.

Wirtschaft und Luxusleben

Dubais Zukunftsdistrikt heißt er. „Und der Stadtteil weiß, wie man Wirtschaft mit Vergnügen paart“, so Hedley Hymers.

Ein riesiges Einkaufszentrum ist auch ein Anlaufort für Freunde feiner Speisen, hier wird hochklassig getafelt. Die Kunst kommt ebenfalls nicht zu kurz. Galerien bieten die Werke zeitgenössischer Kunstschaffender an.

Hedley Hymers: „Ausstellungsflächen auf sieben Stockwerken: Das Zukunftsmuseum ist das neueste Gebäude, das die Silhouette Dubais prägt."

1979: Der erste Wolkenkratzer

1979 wurde hier der Scheich-Rashid-Turm eröffnet: Der erste Wolkenkratzer in den Vereinigten Arabischen Emiraten und damit so etwas wie der Ausgangspunkt des an Ort und Stelle später folgenden Bauens in die Höhe.

Das Hotel Vierjahreszeiten ist eine der bekanntesten Luxusherbergen in Dubai. Pfauen gehören hier einfach zum Erscheinungsbild dazu - und ein Muss für die Gäste: Schwimmen auf dem Dach. Die euronews-Reporterin ist dabei. „In Dubai ist das nächste Luxusschwimmbecken garantiert ganz in der Nähe“, so Sarah Hedley Hymers.