Dieser Inhalt ist in Ihrer Region nicht verfügbar

Dubai verkürzt die Arbeitswoche

Access to the comments Kommentare
Von Laura Buckwell, Sabine Sans
euronews_icons_loading
Dubai verkürzt die Arbeitswoche
Copyright  euronews   -   Credit: Dubai

Mit der jüngsten Entscheidung der Regierung sind die Vereinigten Arabischen Emirate (VAE) das erste Land der Welt, das eine viereinhalbtägige Arbeitswoche einführt, die von Montag bis Freitagmittag dauert.

Dubai wird von einer strategischen Umstellung auf eine kürzere Arbeitswoche erheblich profitieren. Die Regierung der VAE will damit die Produktivität steigern und eine bessere Vereinbarkeit von Beruf und Privatleben ermöglichen.

Im Zuge der Anpassung an die globalen Märkte und zur Verbesserung der wirtschaftlichen Wettbewerbsfähigkeit haben die Vereinigten Arabischen Emirate auch ihr traditionelles Wochenende von Freitag und Samstag auf Samstag und Sonntag verlegt.

Abdulla Ali Rashid Al Nuaimi, stellvertretender Unterstaatssekretär für Kommunikation und internationale Beziehungen im Ministerium für Humanressourcen und Emiratisierung der VAE, erklärte, dass dieser Ansatz sorgfältig geprüft wurde, um allen Teilen der Gesellschaft zu nutzen. Gegenüber Euronews sagte er: "Obwohl es den Anschein haben mag, dass die Unternehmen der Hauptnutznießer der neuen Arbeitswoche sind, sind wir der festen Überzeugung, dass sie für die Arbeitnehmer und ihre Familien von großem Nutzen ist."

Die Umstellung und der Versuch, sie weltweit durchzusetzen, begannen 2022 und wurden auf den öffentlichen Sektor und die Schulen übertragen. Die Finanzmärkte folgten bald nach der Ankündigung, und es wird erwartet, dass sich auch der private Sektor mit der Zeit umstellen wird.

Santiago Castillo, Partner bei Roland Berger, sagt, sein Unternehmen begrüße bereits die neue Arbeitswoche, die den Finanz-, Wirtschafts- und Handelsverkehr mit anderen Ländern erleichtern soll. "Wenn wir früher an großen, internationalen Gesprächen teilnahmen, fanden diese oft am Freitag statt. Wir waren entweder ausgeschlossen oder gezwungen, an unserem Wochenende teilzunehmen. Für uns ist das also eine echte Verbesserung".

Viereinhalbtägige Arbeitswoche

Ähnliche Versuche einer verkürzten Arbeitswoche wurden bereits in einer Reihe von Ländern, darunter Island, durchgeführt. Das Vereinigte Königreich reihte sich vor kurzem in die wachsende Liste anderer Länder ein, die diesem Beispiel wahrscheinlich folgen werden, darunter Japan, Spanien und Neuseeland.

Die geänderten Zeitpläne wurden auch auf Schulen angewandt. Nach einigen Wochen der Umstellung haben sich die Schulen in Dubai gut an den neuen Zeitplan gewöhnt, ohne dass sich der Lehrplan geändert hat. Clare Turnbull, Schulleiterin der Royal Grammar School Guildford Dubai, sagte: "Es war einfach, einige kleinere Anpassungen vorzunehmen, sodass wir den Reichtum und die Breite des Lehrplans beibehalten konnten. Mit kleinen, winzigen Anpassungen konnten wir die Lehr- und Lernzeit mit den Kindern maximieren."

Nicht nur die Schulen passen sich an, sondern auch die Familien. Edwina Viel, eine in Dubai lebende Mutter von vier Kindern, betonte, wie wichtig Zeit für die Familie und ein ausgewogenes Verhältnis sind. Sie sagte Euronews: "Ich glaube, dass viele Menschen davon profitieren werden, denn an einem Freitag gibt es so viele Dinge zu tun. Meine Kinder haben im Moment nicht wirklich Zeit für Spielkameraden, daher ist es wirklich toll, dass sie sich mit Freunden treffen können."

Angesichts der COVID-19-Pandemie, die das mentale Wohlbefinden und die zunehmenden flexiblen Arbeitsmöglichkeiten weltweit in den Vordergrund rückt, hoffen die VAE, mit diesen Änderungen die wirtschaftliche Zukunft des Landes zu unterstützen und gleichzeitig das Wohlbefinden seiner Bürger und Einwohner zu fördern.