Eilmeldung

Eilmeldung

Molenbeek: Rätsel um mutmaßlichen Attentäter Salah Abdeslam - Zweites deutsches Opfer identifiziert

Nach Angaben des Auswärtigen Amts in Berlin ist ein zweites Todesopfer aus Deutschland nach den Anschlägen identifiziert worden. Der mutmaßliche

Sie lesen gerade:

Molenbeek: Rätsel um mutmaßlichen Attentäter Salah Abdeslam - Zweites deutsches Opfer identifiziert

Schriftgrösse Aa Aa

Nach Angaben des Auswärtigen Amts in Berlin ist ein zweites Todesopfer aus Deutschland nach den Anschlägen identifiziert worden.

Der mutmaßliche Paris-Attentäter Salah Abdeslam ist entgegen anderslautenden Berichten weiter auf freiem Fuß. Der Franzose mit Wohnsitz in Belgien wird per internationalem Haftbefehl gesucht.

Nach einer groß angelegten Razzia im Brüsseler Stadtteil Molenbeek und mehreren Festnahmen wurden fünf von sieben Verdächtigen wieder freigelassen. Ihre Identitäten sind nicht bekannt.

Laut französischen Medien war der Drahtzieher der Anschläge Abdelhamid Abaaoud – ein polizeibekannter Belgier, der sich momentan in Syrien aufhält.

Fünf der Attentäter von Paris konnten bisher identifiziert werden: Ein Franzose sowie ein Syrer, die sich vor dem Stade de France in die Luft sprengten sowie Ibrahim Abdeslam, der vor dem Restaurant Voltaire in der Pariser Innenstadt seinen Sprengstoffgürtel zündete – er ist der Bruder des gesuchten Salah Abdeslam

Zwei weitere Attentäter, die sich im Bataclan in die Luft sprengten konnten Anhand von Spuren am Tatort identifiziert werden.

Nur wenige Stunden nach den Anschlägen wurde Salah Abdeslam gemeinsam mit zwei weiteren Männer offenbar nahe der französisch-belgischen Grenze von der Polizei kontrolliert, durfte aber weiterfahren.