Eilmeldung

Eilmeldung

Syrische Armee erobert Aleppo zurück

Vorübergehender Waffenstillstand in Aleppo Armee und Verbündete töten 82 Zivilisten Rebellen ziehen sich Richtung Idlib zurück Die syrische Armee hat die vollständige Kontrolle über die Großstad

Sie lesen gerade:

Syrische Armee erobert Aleppo zurück

Schriftgrösse Aa Aa
  • Vorübergehender Waffenstillstand in Aleppo
  • Armee und Verbündete töten 82 Zivilisten
  • Rebellen ziehen sich Richtung Idlib zurück

Die syrische Armee hat die vollständige Kontrolle über die Großstadt Aleppo übernommen. Das sagte der russische UN-Botschafter Witali Tschurkin. Die Rebellen hatten sich zuvor mit dem Regime auf einen Abzug der Kämpfer und Zivilisten geeinigt. Beide Seiten hatten sich für diese Zeit auf einen Waffenstillstand geeinigt. Dieser scheint vorerst zu halten, derzeit seien keine Schüsse in der Stadt zu hören, berichtet ein Reuters Reporter. “Die militärischen Aktivitäten sind eingestellt worden”, so Tschurkin. “Es gibt also keine Fragen mehr hinsichtlich der Einstellung der Kampfhandlungen und der humanitären Einsätze. Die Regierung hat wieder die Kontrolle über Ost-Aleppo hergestellt. Nun ist die Zeit gekommen für praktische humanitäre Initiativen.”


“Kaum Garantien, dass Zivilisten nicht massakriert werden”


Nach UN-Angaben hatten die Armee und ihre Verbündeten in den vergangenen Tagen mindestens 82 Zivilisten in Ost-Aleppo exekutiert. Die Vereinbarung beziehe sich auf Kämpfer und Zivilisten in Aleppo, so der Stadtratspräsident. Er habe die Aufgabe, die Menschen zu schützen aber leider gebe es kaum Garantien dafür, dass die Zivilisten nicht massakriert würden. Aus Regierungskreisen hieß es, die Rebellen würden die Stadt in Richtung der von oppositionellen Milizen kontrollierten Provinz Idlib verlassen. Der Abzug bedeutet einen wichtigen Sieg für die syrische Regierung in dem Bürgerkrieg. Das Assad-Regime kontrolliert nun wieder alle großen Städte des Landes.