Eilmeldung

Sie lesen gerade:

Schock in Südkorea: Samsung-Kronprinz wegen Korruptionsverdacht in Haft


Welt

Schock in Südkorea: Samsung-Kronprinz wegen Korruptionsverdacht in Haft

Im Korruptionsskandal um eine enge Vertraute der
südkoreanischen Präsidentin Park Geun Hye ist der Samsung-Erbe Lee Jae Yong verhaftet worden. Das Bezirksgericht in Seoul erließ auf Antrag der Ermittler einen Haftbefehl gegen den Vize-Vorsitzenden des Smartphone-Weltmarktführers Samsung Electronics. Dem 48-jährigen droht jetzt ein Prozess wegen Korruption, Untreue und Meineids. Zusätzlich wird er beschuldigt, Gewinne aus Straftaten verborgen zu haben. Das Gericht hatte noch im Januar einen Antrag auf Haftbefehl gegen Lee wegen Beweismangels abgelehnt.

Professor Cho Chang-hoon, Sogang Universität, Seoul:

“Der Inhaber der Firma ist verhaftet. Das zieht nicht nur Verluste für das Unternehmen nach sich, sondern auch soziale Kosten. Wie auch immer – der südkoreanische Staat hat gezeigt, dass er Fehlverhalten nicht hinnimmt. Also, auf lange Sicht liegt da eine Chance, Südkoreas Glaubwürdigkeit zu erhöhen.”

Koreas Staatschefin Park Geun Hye ist seit Dezember vorläufig ihrer Amtspflichten enthoben. Die Samsung-Gruppe soll hohe Summen an Unternehmen und Stiftungen der umstrittenen Park-Freundin Choi Soon Sil gezahlt und im Gegenzug politische Unterstützung für die Fusion zweier Konzerntöchter vor zwei Jahren erhalten haben.

Den Ermittlern zufolge geht es um gut 35 Millionen Euro, die nach Freigabe durch Lee von Samsung an Chois Organisationen geflossen sein sollen. Samsung hatte die Vorwürfe der Korruption bestritten. «Wir werden unser Bestes tun, damit die Wahrheit in künftigen Gerichtsverfahren aufgedeckt wird», hieß es in einer Stellungnahme.

Was denken Mann und Frau auf der Straße?

Lee Hyun-Sook (48), Seoul:

“Die Verhaftung überrascht mich nicht. Das war letztes Mal schon fällig, passierte aber nicht. Dieses Mal gab es genügend Beweise, und das Gesetz ist fair. Gute Arbeit, Sonderstaatsanwaltschaft!”

Seo Jong-Seok (62), Seoul:

“Eine Schande ist das, die Verhaftung. Ursprünglich suchte die Sonderstaatsanwaltschaft bei Präsidentin Park Geun-hye, hat aber offenbar nicht viel gefunden. Also haben sie Lee verhaftet. Die Wirkung auf unsere Wirtschaft dürfte enorm sein.”

SAMSUNG

Samsung, Hersteller von elektronischen Geräten, Halbleitern, LCD-Displays, Weißwaren und Schiffen, erwirtschaftet ein Fünftel der koreanischen Exporte; fast ebenso hoch ist sein Anteil am Bruttoinlandsprodukt der Republik Korea.

Samsung Electronics, Kronjuwel des Konglomerats und Aushängeschild der viertgrößten Volkswirtschaft Asiens, laboriert noch an den Folgen des Milliarden-Debakels um das Vorzeigehandy Galaxy Note 7, das wegen Brandgefahr vom Markt genommen wurde.

FAMILIE LEE

Lee ist der Sohn des schwer erkrankten früheren Konzernchefs Lee Kun Hee. Der Vater trägt trotz eines Herzinfarkts im Mai 2014 noch immer den Titel des Vorsitzenden des Konzern-Flaggschiffs Samsung Electronis. Sein Sohn war in den vergangenen Jahren schrittweise an führende Funktionen im Konzern herangeführt worden.

su mit Reuters, dpa

ALL VIEWS

Tap to find out