Eilmeldung

Britische Wirtschaft

Business

Britische Industrie auch im Dezember gut drauf

Die britische Industrie hat im Dezember in überraschendem Umfang mehr produziert – 4,3 Prozent mehr als vor Jahresfrist, so das Statistikamt ONS – allerdings mit einem starken Anteil des schwankungs

Die britische Industrie hat im Dezember in überraschendem Umfang mehr produziert – 4,3 Prozent mehr als vor Jahresfrist, so das Statistikamt ONS – allerdings mit einem starken Anteil des schwankungs

News

May als erste bei Trump

US-Präsident Donald Trump ist von Washington zu einem Parteitreffen der Republikaner nach Philadelphia geflogen.

US-Präsident Donald Trump ist von Washington zu einem Parteitreffen der Republikaner nach Philadelphia geflogen.

Business

May: Tschüss Thatcherismus, hallo starker Staat

Die britische Regierung will Technologie zum Schwerpunkt ihrer neuen Wirtschaftspolitik machen – um die stark dienstleistungsorientierte Wirtschaft auf die Zeit nach dem “Brexit” fit zu…

Die britische Regierung will Technologie zum Schwerpunkt ihrer neuen Wirtschaftspolitik machen – um die stark dienstleistungsorientierte Wirtschaft auf die Zeit nach dem “Brexit” fit zu…

News

"Brexit" - hart und teuer

“Wir wollen beste Freunde bleiben”, sagte Theresa May.

“Wir wollen beste Freunde bleiben”, sagte Theresa May.

News

Harter Brexit: Droht ein Handelskrieg mit Europa?

Seit dem Referendum für den EU-Austritt Großbritanniens mehren sich die Fragen. Wie wird der Brexit ablaufen? Was sind die Konsequenzen für London und für die EU? Die britische Premierministerin wird

Seit dem Referendum für den EU-Austritt Großbritanniens mehren sich die Fragen. Wie wird der Brexit ablaufen? Was sind die Konsequenzen für London und für die EU? Die britische Premierministerin wird

Business

Börse London: Schwaches Pfund, starke Aktien

Noch nie in 33 Jahren Geschichte hat der “Footsie” an zehn aufeinanderfolgenden Tagen immer neue Rekordwerte erreicht.

Noch nie in 33 Jahren Geschichte hat der “Footsie” an zehn aufeinanderfolgenden Tagen immer neue Rekordwerte erreicht.

Business

"Brexit"-Wetterleuchten auf dem britischen Arbeitsmarkt

Großbritanniens Arbeitslosenquote liegt bei 4,8 Prozent – 5 Punkte weniger als in der EU und der Grundlohn stieg in den drei Monaten bis Oktober so stark wie seit dem Sommer 2015…

Großbritanniens Arbeitslosenquote liegt bei 4,8 Prozent – 5 Punkte weniger als in der EU und der Grundlohn stieg in den drei Monaten bis Oktober so stark wie seit dem Sommer 2015…

Business

Schöne Bescherung: "Brexit" schmälert Weihnachtsbudgets

Etwa jeder vierte Brite sagt, dass er wegen des “Brexit”-Votums dieses Jahr zum Jahresende weniger für Geschenke, Feste und Urlaub ausgibt – 332 Euro im Schnitt – geschätzt bis zu 30 Prozent weniger a

Etwa jeder vierte Brite sagt, dass er wegen des “Brexit”-Votums dieses Jahr zum Jahresende weniger für Geschenke, Feste und Urlaub ausgibt – 332 Euro im Schnitt – geschätzt bis zu 30 Prozent weniger a

Business

Britisches Defizit wächst im Oktober langsamer als erwartet

Einen Tag vor der ersten Haushaltsdebatte im britischen Parlament seit dem Brexit-Referendum im Juni hat das nationale Statistikamt ermutigende Zahlen…

Einen Tag vor der ersten Haushaltsdebatte im britischen Parlament seit dem Brexit-Referendum im Juni hat das nationale Statistikamt ermutigende Zahlen…

Business

Arbeitslosigkeit fällt nach Brexit-Votum auf Elf-Jahrestief

Die Bank of England rechnet aber damit, dass die Arbeitslosenquote brexitbedingt innerhalb von zwei Jahren auf 5,6 Prozent ansteigen wird.

Die Bank of England rechnet aber damit, dass die Arbeitslosenquote brexitbedingt innerhalb von zwei Jahren auf 5,6 Prozent ansteigen wird.

Business

Bank of England - plötzlich ist die Inflation die Hauptsorge

Die Bank of England (BoE) hat den akuten “Brexit”-Schock für beendet erklärt – keine weitere Lockerung der Geldpolitik nötig, so die britische Zentralbank.

Die Bank of England (BoE) hat den akuten “Brexit”-Schock für beendet erklärt – keine weitere Lockerung der Geldpolitik nötig, so die britische Zentralbank.

Business

Moody's warnt Briten vor "hartem Brexit"

Großbritannien riskiert eine schlechtere Bonitätsnote der US-Ratingagentur "Moody's" , falls das Land im Zuge seines Austritts aus der EU den Zugang zum gemeinsamen Markt…

Großbritannien riskiert eine schlechtere Bonitätsnote der US-Ratingagentur "Moody's" , falls das Land im Zuge seines Austritts aus der EU den Zugang zum gemeinsamen Markt…

Business

Nach Spekulationen um Amtzeit: Bank-of-England-Chef Carney bleibt bis Mitte 2019

Der britische Zentralbankchef Mark Carney will bis Ende Juni 2019 als Gouverneur der Bank of England weitermachen – das gab die Zentralbank nach einem Treffen des “Brexit”-kritischen Carney mit Premie

Der britische Zentralbankchef Mark Carney will bis Ende Juni 2019 als Gouverneur der Bank of England weitermachen – das gab die Zentralbank nach einem Treffen des “Brexit”-kritischen Carney mit Premie

Business

Flughafen London Heathrow bekommt dritte Piste "für die besten Handelsverbindungen zum Rest der Welt"

Die britische Regierung hat den Ausbau des Londoner Flughafens Heathrow nach 25 Jahren kontroverser Diskussionen genehmigt – eine dritte Start- und Landebahn plus bessere Verkehrsanbindung für 26,4 Mi

Die britische Regierung hat den Ausbau des Londoner Flughafens Heathrow nach 25 Jahren kontroverser Diskussionen genehmigt – eine dritte Start- und Landebahn plus bessere Verkehrsanbindung für 26,4 Mi

Business

Übernahme: "Lucky Strike" (BAT) inhaliert "Camel" (Reynolds)

Der britische Zigarettenhersteller British American Tobacco (BAT) (“Lucky Strike”) will für knapp 43 Milliarden Euro den US-Rivalen Reynolds (“Camel”) übernehmen, das würde ihn zum weltgrößten börsenn

Der britische Zigarettenhersteller British American Tobacco (BAT) (“Lucky Strike”) will für knapp 43 Milliarden Euro den US-Rivalen Reynolds (“Camel”) übernehmen, das würde ihn zum weltgrößten börsenn

Business

"Brexit" als Spaltpilz im britischen Kabinett

Das britische Kabinett ist nach Medienberichten (“The Telegraph”)uneins über die Umsetzung des EU-Austritts.

Das britische Kabinett ist nach Medienberichten (“The Telegraph”)uneins über die Umsetzung des EU-Austritts.

Business

Hard, hard "Brexit"

Brexit heißt Brexit – seit dem Votum, die Europäische Union zu verlassen, wird Theresa May nicht müde, das immer wieder zu betonen.

Brexit heißt Brexit – seit dem Votum, die Europäische Union zu verlassen, wird Theresa May nicht müde, das immer wieder zu betonen.